Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertragspartner beim Kartenkauf sind die Münchner Philharmoniker, soweit sie als Veranstalter auftreten. Dies gilt auch dann, wenn der Kartenverkauf durch Dritte erfolgt. Der Weiterverkauf von Eintrittskarten ist nur zulässig, wenn der geforderte Preis den von den Münchner Philharmonikern festgelegten Eintrittspreis nicht übersteigt. Bei Zuwiderhandlungen wird eine Vertragsstrafe in Höhe von € 100 fällig. Die Münchner Philharmoniker behalten sich außerdem weitere rechtliche Schritte vor.

Bild- und Tonaufzeichnungen während der Konzerte sind untersagt. Mobiltelefone und Uhren mit Signalfunktion sind vor dem Konzert auszuschalten.

Besetzungs- und Programmänderungen begründen grundsätzlich keinen Anspruch auf Erstattung des Kartenpreises.

 

Abonnementbedingungen

1. Übertragbarkeit
Falls Sie ein Konzert Ihrer Abonnementreihe nicht wahrnehmen können, dürfen Sie Ihre Abo-Eintrittskarte einer dritten Person in Ihrem Namen übertragen. Der Weiterverkauf von Eintrittskarten ist nur zulässig, wenn der von Ihnen geforderte Preis den auf der Eintrittskarte ausgewiesenen nicht übersteigt. Bei Zuwiderhandlung ist die Direktion der Münchner Philharmoniker berechtigt, den Abonnementvertrag sofort zu kündigen und eine Strafgebühr in Höhe von 100 € zu verlangen.

2. Änderungen, Verlegungen, Erstattungen
Programm-, Termin- und Besetzungsänderungen sind von uns nicht beabsichtigt, bleiben aber vorbehalten und begründen weder Ihren Austritt aus dem Abonnement während der Konzertsaison noch den Anspruch auf Rücknahme oder Umtausch Ihrer Abonnementkarten. Nicht besuchte Abonnementkonzerte können wir nicht rückvergüten und berechtigen Sie auch nicht ersatzweise zum Besuch anderer Konzerte. Nur bei Konzertausfällen erstatten wir Ihnen den Abonnementpreis anteilig. Aufgrund etwaiger technischer oder künstlerischer Anforderungen bestimmter Programme ist es uns nicht möglich, Ihnen einen Anspruch auf einen bestimmten Sitzplatz in der jeweiligen Kategorie des Abonnements zu garantieren.

3. Tausch der Abonnementreihe, Platztausch
Ein Tausch in eine andere Abonnementreihe oder ein Platztausch innerhalb Ihres bestehenden Abonnements ist jeweils vor Beginn einer neuen Saison möglich. Die genauen Termine für die Saison 2014/15 werden an dieser Stelle veröffentlicht, sobald sie uns vorliegen.

4. Termintausch
Wenn Sie ein Konzert nicht besuchen können, haben Sie die Möglichkeit, auf einen anderen Termin innerhalb der Konzertsaison zu tauschen. Diese Tauschmöglichkeit können Sie zweimal während der Saison nutzen. Ein Tausch innerhalb des Konzertprogramms kann, Verfügbarkeit vorausgesetzt, jederzeit vorgenommen werden. Wenn Sie in ein anderes Konzertprogramm tauschen möchten, melden Sie bitte Ihren Tauschwunsch bis sechs Wochen vor dem Konzerttermin des zu tauschenden Konzertes bei uns im Abonnementbüro an. Bitte legen Sie Ihre Abonnementkarte innerhalb einer Woche nach Anmeldung Ihres jeweiligen Tauschwunsches im Abonnementbüro zur Bearbeitung vor – per Post oder persönlich. Grundsätzlich tauschen wir innerhalb der von Ihnen abonnierten Preiskategorie. Sollte in Ihrer Preiskategorie kein Platz frei sein, bieten wir Ihnen einen Platz in einer niedrigeren Preiskategorie an. Den Differenzbetrag können wir nicht erstatten. Ebenso ist die Zahlung eines Aufpreises für eine höhere Kategorie nicht möglich. In folgende Konzerte ist ein Tausch nicht möglich: die Exklusivkonzerte der Abonnementreihe h5, das Sonderkonzert der Freunde und Förderer am 24.10.2013, das Silvesterkonzert am 31.12.2013 sowie das Uni-Konzert am 4.6.2014. Ist ein Termintausch über uns nicht möglich, nutzen Sie unsere Kartentauschbörse unter www.mphil.de/abo-service/kartentauschboerse.html.

5. Ausstellung von Ersatzkarten
Sollten Sie Ihre Abonnement-Konzertkarte verlegt oder beim Konzertbesuch vergessen haben, stellen wir Ihnen an der Abend-/Tageskasse gegen eine Gebühr von 2 € je Karte eine Ersatzkarte aus. Haben Sie alle Eintrittskarten Ihres Abonnements verloren, können Sie im Abonnementbüro eine Abonnement-Ersatzkarte für die laufende Saison erhalten gegen eine Bearbeitungsgebühr von 5 € je Abonnementkarte.

6. Ermäßigung für Schwerbehinderte und Rollstuhlfahrer
Schwerbehinderte ab einem Grad von 50 Prozent erhalten gegen Vorlage einer Kopie des Schwerbehindertenausweises bis zum 1. April der laufenden Spielzeit eine Ermäßigung von 50 Prozent auf den Nettoeinzelkartenpreis für die folgende Spielzeit. Ist eine Begleitperson in Ihrem Schwerbehindertenausweis angegeben, erhält diese ebenfalls die o.g. Ermäßigung. Für Rollstuhlfahrer stehen in der Philharmonie im Gasteig 15 kostenlose Plätze zur Verfügung, im Künstlerhaus bei den Kammerkonzerten sind es 10 Plätze. Die Begleitpersonen der Rollstuhlfahrer erhalten ebenfalls 50 Prozent Ermäßigung auf den Nettoeinzelkartenpreis.

7. Änderung der Anschrift
Bitte teilen Sie unserem Abonnementbüro Ihre Adressänderung umgehend schriftlich mit.

8. Verlängerung oder Kündigung
Sie erwerben Ihr Abonnement jeweils für eine Konzertsaison. Es verlängert sich automatisch um eine weitere Saison, sofern Sie als Abonnent/-in bzw. die Direktion der Münchner Philharmoniker nicht bis zum 1. April der laufenden Saison schriftlich kündigen. Bitte teilen Sie uns im Falle Ihrer Kündigung Ihren Grund mit und helfen Sie uns dadurch, unsere Angebote zu verbessern.

9. Zahlungsweise
Sie können Ihr Abonnement per Überweisung oder per Lastschrift bezahlen. Ein Formular zur Erteilung Ihrer Einzugsermächtigung steht auf unserer Homepage unter www.mphil.de/abo-service/download-formulare.html für Sie bereit. Bitte beachten Sie bei Erhalt Ihrer Rechnung das Zahlungsziel. Die Abonnementkarten werden nach Zahlungseingang im Laufe des Monats August, spätestens jedoch bis eine Woche vor dem ersten Konzert Ihrer Abonnementreihe an Sie versandt.
 
10. Änderungen der Abonnementbedingungen
Die Direktion der Münchner Philharmoniker behält sich vor, die Abonnementbedingungen und -preise für die jeweils kommende Konzertsaison zu ändern. Die gültigen Abonnementbedingungen können Sie auf unserer Homepage sowie im Jahresprogramm der jeweils aktuellen Saison nachlesen.