Maurice Ravel

Maurice Ravel wurde am 07. März 1875 in Ciboure, Basses-Pyrénées, geboren. 1897 trat Ravel in die Kompositionsklasse von Gabriel Fauré ein, daneben studierte er Kontrapunkt, Fuge und Orchestration bei André Gedalge. Gemessen an der Zahl der...  mehr

"La Valse"

Bereits 1906 hatte Maurice Ravel die Komposition eines Walzers als Hommage an Johann Strauß geplant, aber erst 1919 entstand das im Untertitel als "choreographische Dichtung" bezeichnete und von Ravel als "Apotheose des Wiener Walzers" apostrophierte...

 mehr

Camille Saint-Saëns

Camille Saint-Saëns wurde am 9. Oktober 1835 in Paris geboren. Nachdem er mit sechs Jahren seine ersten Kompositionen schrieb und mit elf Jahren sein erstes öffentliches Konzert in der Salle Pleyel in Paris gab, wurde er von manchen Zeitgenossen als...  mehr

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 g-Moll op. 22

Pause

Igor Strawinsky

Igor Strawinskys Werk (geboren am 17. Juni 1882 in Oranienbaum; heute: Lomonosov) zeichnet sich durch eine große Stilvielfalt aus. Kaum eine Technik oder eine stilistische Entwicklung seiner Zeit, mit der er sich nicht auseinandergesetzt, die nicht...  mehr

"L´oiseau de feu" (Der Feuervogel)

In seiner frühen russischen, zunächst noch von den Impressionisten wie auch Rimsky-Korsakow beeinflussten Phase, schrieb Strawinsky seine drei berühmtesten Ballette. Wie später bei "Petruschka" und "Sacre du printemps" war auch beim "Feuervogel"...

 mehr