Christian Prommer und Johannes Brecht

Christian Prommer ist ein amerikanischer Musik-Produzent, DJ, Schlagzeuger und Musiker aus Berlin, der seit drei Jahrzehnten Genre prägende und preisgekrönte elektronische Tanzmusik produziert und komponiert. Er ist Gründungsmitglied von Fauna Flash, Trüby Trio und VoomVoom, sowie Produzent und Co-Writer etwa für Kruder und Dorfmeister, DJ Hell (ihr Album »Teufelswerk « wurde für den »ECHO« nominiert), Kim Sanders (die gemeinsame Produktion gewann den »Preis der Deutschen Schallplattenkritik «), The Dining Rooms, Incognito. Mit seinen eigenen Projekten »Prommer & Barck« und vor allem »Christian Prommer's Drumlesson« reist er nonstop zwischen den Welten der Jazz- und Techno-Festivals bis hin zu den dunkelsten After-Hour-Clubs umher, als Live-Band, als Soloshow oder als DJ. Zusammen mit Johannes Brecht macht er seit 2015 Clubmusik. Die beiden komponierten Streichquartette, aus denen dann im Remix neue Versionen entstanden, die DJs dann im Club auflegen.

 

Johannes Brecht ist Bassist, Live-Musiker und Musikproduzent aus Stuttgart. Er hat lange als Jazz- und Klassikmusiker gearbeitet und macht sich seit 2013 als Produzent elektronischer Musik international einen Namen. Seine musikalischen Projekte bewegen sich zwischen experimentellem Free Jazz mit Christian Lillinger und Festival Techno mit seiner eigenen Sololiveshow als Johannes Brecht. Seine Version des Brecht/ Prommer Stückes »Voix Grave« war mehrere Wochen auf Platz 1 der Clubcharts. Johannes Brecht ist fester Bestandteil der Labelfamilie Diynamic, das Label des Techno DJ Superstars Solomun aus Hamburg. Die beiden Brecht/Prommer Veröffentlichungen sind ebenfalls auf dem Label Diynamic erschienen. Brecht und Prommer arbeiten derzeit an neuem Material zwischen Kammer- und Clubmusik.