Giuseppe Mentuccia

Der italienische Dirigent und Pianist Giuseppe Mentuccia ist bereits an der Metropolitan Opera, der Wiener Staatsoper, der Accademia Nazionale di Santa Cecilia (Rom) sowie an der Staatsoper Unter den Linden und in der Berliner Philharmonie aufgetreten. Derzeit ist er als musikalischer Assistent von Daniel Barenboim an der Staatsoper Unter den Linden tätig. Er arbeitete aber auch mit Dirigenten wie James Levine, Myung-Whun Chung, James Conlon, Marco Armiliato, Manfred Honeck und David Robertson zusammen. In der Saison 2020/21 debütierte er an der Staatsoper Unter den Linden mit Mozarts »Die Zauberflöte«, an der Barenboim Said Akademie leitet er das neu formierte Barenboim-Said Akademie Orchester. Als Pianist gewann Giuseppe Mentuccia zahlreiche Preise, u. a. den Premio Vittoria als bester Absolvent des Konservatoriums Santa Cecilia sowie den 1. Preis beim Juilliard Stravinsky Concerto Competition. Seinem Interesse an der Beziehung zwischen Philosophie und Musik ging er in seiner Dissertation über den rumänischen Dirigenten Sergiu Celibidache nach.

 

Stand: November 2021