Sen Guo

Die chinesische Sopranistin Sen Guo wurde in Shanxi/China geboren. Ihre Ausbildung absolvierte sie am Konservatorium in Shanghai und am Zhou Xiao Yan Opera Center. Bereits während ihres Studiums wurde sie mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet. 2009 bis 2010 ergänzte sie ihr Studium mit dem Master Advanced Degree bei Professor László Polgár an der Zürcher Hochschule für Musik.

Seit der Spielzeit 2002/03 ist Sen Guo festes Mitglied im Ensemble des Opernhause Zürich, wo sie als Königin der Nacht (Zauberflöte), Oscar (Un ballo in maschera), Frasquita (Carmen), Blumenmädchen (Parsifal), Voce dal cielo (Don Carlo), Cecilio (Lucio Silla von Johann Christian Bach), Fiakermilli (Arabella), Zerbinetta (Ariadne auf Naxos), Amaltea (Mosè in Egitto), Giulia (La scala di seta) und Gilda (Rigoletto) zu erleben war.

Sie erhielt ausserdem verschiedene Engagements an der Semperoper Dresden, der Berliner Staatsoper Unter den Linden, der Deutschen Oper in Berlin, der Hamburgischen Staatsoper, am Theater St. Gallen, am Theater Wien, am Landesopernhaus Latvia, am Grand Theatre in Shanghai, beim Shanghai International Festival und am Pekinger Landestheater.

Sen Guo ist zudem für ihre Auftritte bei Recitals und Kammermusik bekannt und arbeitete mit verschiedenen Dirigenten wie Zubin Mehta, Nello Santi, Nikolaus Harnocourt, Christoph von Dohnányi, Franz Welser-Möst, Ádám Fischer, Muhai Tang, Fabio Luisi.

 

Stand: August 2021