(Vorläufige) Ergänzung zu den allgemeinen Geschäftsbedingungen der Gasteig München GmbH aufgrund der aktuellen Covid19-Situation

Mit Erwerb einer Eintrittskarte wird folgende Zusatzvereinbarungen vereinbart:

- Besucherinnen und Besucher sind dazu verpflichtet, innerhalb des Hauses eine Mund-/Nasenbedeckung (im Folgenden genannt »Maske«) zu tragen. Dies gilt auch schon mit Betreten der Glashalle, der Foyers und der Tiefgarage. Während der Veranstaltungen darf die Maske abgenommen werden.

- Einzelbesucher buchen bitte ausschließlich Einzelplätze. Doppelplätze dürfen ausschließlich von zwei Personen desselben Haushalts gebucht werden.

- Zu Haushalts-fremden Personen muss ein Mindestabstand von 1,5 Metern gehalten werden.

- Die Aufzüge dürfen nur von einer Person bzw. Personen desselben Haushalts benutzt werden. Bei der Benutzung der Treppenhäuser ist ebenfalls auf die Einhaltung des Mindestabstands zu achten.

- Der Zutritt zur Philharmonie erfolgt ausschließlich über den Haupteingang der Philharmonie, nicht über die Glashalle oder Kellerstraße. Im Foyer der Philharmonie sind sämtliche Sitzmöglichkeiten entfernt.

- Personen, die sich nicht an die vorgeschriebenen Hygieneregeln halten, können der Veranstaltung verwiesen werden. Anspruch auf Rückzahlung der Eintrittskarte besteht in diesem Fall nicht.

- An den Eingängen stehen Desinfektionsmittelspender zur Verfügung. Die Hälfte der Toilettenkabinen wird gesperrt, um einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu garantieren.

- Die Garderoben sind nicht geöffnet, sämtliche Taschen, Mäntel etc. müssen mit an den Platz genommen werden.

- Ebenso nicht geöffnet ist die Gastronomie.

- Beim Kauf einer Konzertkarte müssen Name, Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer angegeben werden.