Donnerstag, 19_10_2017 10 Uhr | Philharmonie im Gasteig | ÖGP
Freitag, 20_10_2017 20 Uhr | Philharmonie im Gasteig | 2. Abo c
Samstag, 21_10_2017 20 Uhr | Alte Oper Frankfurt | Reise
Sonntag, 22_10_2017 17 Uhr | Philharmonie Essen | Reise

Ludwig van Beethoven

Ludwig van Beethoven, 1770 in Bonn als Sohn einer Musikerfamilie geboren, fiel früh durch seine außergewöhnliche musikalische Begabung auf. 1792 schickte ihn der Bonner Kurfürst nach Wien, um ihm dort eine Vervollkommnung seiner Kenntnisse durch...  mehr

Ouvertüre zu "Leonore" Nr. 3 C-Dur op. 72

Beethoven überarbeitete seine einzige Oper gleich zweimal. So entstanden fast zwangsläufig auch mehrere Ouvertüren, insgesamt vier an der Zahl. Die ersten 3 wurden als "Leonoren"-Ouvertüren, die letzte als "Fidelio"-Ouvertüre bekannt. Leonore 2 wurde...

 mehr

Sergej Rachmaninow

Sergej Rachmaninow, einer der größten Pianisten aller Zeiten und einer der herausragendsten Melodiker unter den Komponisten, wurde am 20. März 1873 (1. April nach neuer Zeitrechnung) in Oneg bei Nowgorod als Sohn einer Musikerfamilie geboren. 1888...  mehr

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 g-Moll op. 40

Sergej Rachmaninows letztes Klavierkonzert, das Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 in g-Moll op. 40, wird eher selten aufgeführt. Es entstand von Januar bis August 1926 als erstes größeres Werk des Komponisten nach seiner Auswanderung in die USA...

 mehr

Pause

Ludwig van Beethoven

Ludwig van Beethoven, 1770 in Bonn als Sohn einer Musikerfamilie geboren, fiel früh durch seine außergewöhnliche musikalische Begabung auf. 1792 schickte ihn der Bonner Kurfürst nach Wien, um ihm dort eine Vervollkommnung seiner Kenntnisse durch...  mehr

Symphonie Nr. 5 c-Moll op. 67

Ihr Kopfmotiv mit dem zweimaligen Pochen zählt zu den bekanntesten Themen der Musikgeschichte, ihr musikalischer Weg "vom Dunkel zum Licht" ist unzählige Male interpretiert worden - die Popularität von Beethovens Schicksalssymphonie steht außerhalb...

 mehr
 

Valery Gergiev, Dirigent

In Moskau geboren, studierte Valery Gergiev zunächst Dirigieren bei Ilya Musin am Leningrader Konservatorium. Bereits als Student war er Preisträger des Herbert-von-Karajan Dirigierwettbewerbs in Berlin. 1978 wurde Valery Gergiev 24-jährig Assistent...  mehr

Denis Matsuev, Klavier

Seit seinem Gewinn des 1. Preises beim Internationalen Tschaikowsky Wettbewerb in Moskau 1998 hat sich der russische Ausnahmepianist Denis Matsuev zu einem der angesehensten Interpreten unserer Zeit entwickelt. Er arbeitet mit renommierten Orchestern...  mehr