Design: Frank Fienbork & Nicole Elsenbach
zurück
  • George Crumb

    Der Amerikaner George Crumb wurde am 24. Oktober 1929 in eine Musikerfamilie hineingeboren und ist einer der faszinierendsten Komponisten unserer Zeit. Er studierte bei dem amerikanischen Komponisten Ross Lee Finney und bei Boris Blacher in Berlin.…

    "Ancient Voices of Children" für Sopran, Knabensopran und Kammerensemble

  • Pause

  • Richard Strauss

    Richard Strauss wurde am 11. Juni 1864 in München geboren. Sein Vater Franz Strauss (1822–1905) war erster Hornist am Hoforchester München und ab 1871 Akademieprofessor, seine Mutter Josephine (1838–1910) stammte aus der Bierbrauer-Dynastie Pschorr,…

    "Sinfonia domestica" op. 53 für großes Orchester

    Richard Strauss war in seinem Element, als er sich kurz nach 1900 anschickte, seine inzwischen dreiköpfige Familie sinfonisch zu portraitieren: "Bubi" hatte seit 1897 die traute Zweisamkeit mit Gattin (und Sopranistin) Pauline zum "Trio con brio"…

  • Zubin Mehta Dirigent

    Zubin Mehta wurde in 1936 Bombay geboren und erhielt von seinem Vater Mehli Mehta, einem bekannten Geiger und dem Gründer des Bombay Symphony Orchestra, seine erste musikalische Ausbildung. Nach zwei Semestern Medizinstudium konzentrierte er sich…

  • Mojca Erdmann Sopran

    Die in Hamburg geborene Sopranistin ist bekannt für ihr breit gefächertes Repertoire, das von Barock bis zu zeitgenössischer Musik reicht, und tritt weltweit in allen wichtigen Opernhäusern, Konzertsälen und bei Festivals auf. 2011 debütierte Mojca…

  • Knabensopran des Tölzer Knabenchors

    Der Tölzer Knabenchor, von Gerhard Schmidt-Gaden 1956 gegründet, gehört zu den berühmtesten und erfolgreichsten Knabenchören der Welt und bestreitet mehr als 150 Konzert- und Opernauftritte im Jahr. Der neue Künstlerische Leiter, Michael Hofstetter,…

  • Marie-Luise Modersohn Oboe

    Marie-Luise Modersohn wurde in Leipzig geboren und absolvierte ihre Ausbildung als Oboistin an der Hochschule für Musik und Theater in München in der Klasse von Günther Passin. Nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer Studien wurde die Künstlerin 1994…

  • Teresa Zimmermann Harfe

    Ihre Persönlichkeit und Ausstrahlung, ihr Musikverständnis und ihre technische Brillanz machen Teresa Zimmermann zu einer der führenden Harfenistinnen der jungen Generation.

    Seit September 2014 ist sie Solo-Harfenistin bei den Münchner…

  • Sebastian Förschl Schlagzeug

    Der Schlagzeuger Sebastian Förschl erhielt seine Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater München bei Peter Sadlo und Franz Bach. Im Sommer 2009 legte er die Diplomprüfung ab und trat in die Meisterklasse über. Sebastian Förschl war…

  • Michael Leopold Schlagzeug

    Michael Leopold studierte Schlagzeug bei Prof. Peter Sadlo an der Hochschule für Musik und Theater in München. 2007 gewann er einen 1.Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert", 2009 erhielt er den Kulturförderpreis seiner Heimatstadt…

  • Jörg Hannabach Schlagzeug

    Jörg Hannabach erhielt seine Ausbildung bei Arnold Riedhammer am Münchner Richard-Strauss-Konservatorium und bei Franz Bach an der Hochschule für Musik in Frankfurt, wo er sein Studium mit dem Künstlerischen Diplom abschloss. 1992 wurde er Mitglied…

  • Katharina MicadaSingende Säge

  • Maria Bogdanova Mandoline

    Maria Bogdanova studierte Mandoline in Moskau und Hamburg. Ihr Interesse für Alte Musik führte sie zu Studien und Meisterklassen für Barockmandoline bei Prof. Joachim Held und Ugo Orlandi. Nach dem Studium ging sie für ein Jahr nach Griechenland, wo…

  • Giuseppe Mentuccia Klavier

    Der italienische Dirigent und Pianist Giuseppe Mentuccia ist bereits an der Metropolitan Opera, der Wiener Staatsoper, der Accademia Nazionale di Santa Cecilia (Rom) sowie an der Staatsoper Unter den Linden und in der Berliner Philharmonie…

George Crumb ist bekannt für die Verwendung ungewöhnlicher Klangfarben und erweiterter Gesangs- und Instrumentaltechniken. Eines seiner Meisterwerke ist der Liederzyklus »Ancient Voices of Children« auf Gedichtfragmenten von Federico García Lorca und geschrieben für Sopran, Knaben-Sopran und Kammerensemble. Mit diesem Klassiker der Moderne tauchen Mojca Erdmann und unsere Orchester-Solist*innen in die sinnliche und verführerische Klangwelt Crumbs ein. Richard Strauss war in seinem Element, als er mit seiner 1903 geschriebenen »Sinfonia domestica« den turbulenten Alltag seiner dreiköpfigen Familie symphonisch porträtierte und dabei die Freuden und Leiden seines Ehelebens (musikalisch) ausplauderte. 1911 dirigierte Strauss persönlich die Münchner Erstaufführung am Pult der Philharmoniker. Zubin Mehta, Ehrendirigent der Münchner Philharmoniker, setzt nun mit diesem Programm den Strauss-Schwerpunkt der Saison fort.

Bitte beachten Sie, dass vorerst keine Konzert-Einführungen angeboten werden können. 

Konzertdauer: ca. 1 ¾ Stunden

Download Programmheft

Karten kaufen für das Konzert am 11.11.2021

Karten kaufen für das Konzert am 12.11.2021

 

Im Anschluss an das Konzert am 12.11. um 20 Uhr findet die Veranstaltung »mphil late« statt, das programmatisch an das 20 Uhr-Konzert anknüpft. Und so wird der Komponist George Crumb nicht nur im Programm des Konzerts in der Isarphilharmonie zu finden sein, sondern auch beim anschließenden Konzert im »Saal X« (ebenfalls beheimatet auf dem Gelände des »Gasteig HP8«). Musiker*innen der Münchner Philharmoniker spielen sein Werk »Black Angels, 13 Images from the Dark Land« für elektrisch verstärktes Streichquartett. Konzertkarten-Inhaber*innen des Konzerts in der Isarphilharmonie am 12.11.2021 um 20 Uhr erhalten kostenfreien Eintritt für diese anschließende Veranstaltung im »Saal X«. Anderweitig sind Karten für je 10 € im Vorverkauf erhältlich.