credit Shen Qiang
zurück

Bei den Dresdner Musikfestspielen 2018 spielten die Münchner Philharmoniker die umjubelte Uraufführung von Tan Duns »Buddha Passion«. Nun erklingt das beeindruckende Werk, das inzwischen auch in Los Angeles, Hongkong und Melbourne vom Publikum gefeiert wurde, erstmals in München. Tan Duns »Buddha Passion« ist inspiriert von den buddhistischen Wandmalereien und antiken Musikhandschriften, die im Labyrinth der chinesischen Mogao-Höhlen gefunden wurden. In sechs Teilen verwebt Tan Dun die alten Erzählungen der Lehren Buddhas mit den universellen Konzepten von Liebe, Vergebung, Aufopferung und Erlösung, von denen auch die christliche Passionsgeschichte handelt. Gekonnt verschmilzt Tan Dun fernöstliche Gesangstechniken und traditionelle chinesische Instrumente mit der westeuropäischen Klangwelt und schafft so auch musikalisch ein weltumspannendes Werk.

Einzelkarten ab 11.01.2022

  • Tan Dun

    Der chinesische Dirigent und Komponist Tan Dun wurde 1957 in der Provinz Hunan geboren. 1978 erhielt er einen der begehrten Studienplätze am Zentralkonservatorium in Peking. In den 80er Jahren studierte er an der Columbia University in New York und…

    "Buddha Passion" für Chor und Orchester

    Bei den Musikfestspielen Dresden wird mit "Buddha Passion" für Chor und Orchester ein spektakuläres Auftragswerk seine Weltpremiere feiern, um dann um die Welt zu gehen mit Aufführungen durch das New York und Los Angeles Philharmonic sowie das…

  • Long Yu Dirigent

    Der chinesische Dirigent ist künstlerischer Leiter und Chefdirigent des China Philharmonic Orchestra, Musikdirektor der Sinfonieorchester von Shanghai und Guanzhou sowie künstlerischer Leiter des Beijing Music Festival. Long Yu stammt aus einer…

  • Sen Guo Sopran

    Die chinesische Sopranistin Sen Guo wurde in Shanxi/China geboren. Ihre Ausbildung absolvierte sie am Konservatorium in Shanghai und am Zhou Xiao Yan Opera Center. Bereits während ihres Studiums wurde sie mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet. 2009…

  • Huiling Zhu Mezzosopran

    Born in Shanghai. She graduated from the Middle School affiliated to Shanghai Conservatory of Music by Prof. Bian Jingzu, and started her vocal study in Europe. She studied at Hochschule für Musik und Theater Hamburg by Prof. Ingrid Kremling and…

  • Jinxu Xiahou Tenor

    In der Spielzeit 2020/21 war Jinxu Xiahou als Nemorino (L’elisir d‘amore) an der Wiener Staatsoper und als Pong (Turandot) bei den Salzburger Osterfestspielen und in der Oper im Steinbruch St. Margarethen zu erleben. Zuvor gastierte er als Roldolfo…

  • Shenyang Bassbariton

    Shenyang, geboren in Tianjin/China, studierte bei Prof. Ping Gu am Shanghai Conservatory of Music. Zusätzlich ist er Absolvent des Lindemann Young Artist Development Program an der Metropolitan Opera und des Juilliard Opera Center. Er gewann…

  • Philharmonischer Chor München Einstudierung: Andreas Herrmann

    Der Philharmonische Chor München ist einer der führenden Konzertchöre Deutschlands und Partnerchor der Münchner Philharmoniker. Er wurde 1895 von Franz Kaim, dem Gründer der Münchner Philharmoniker, ins Leben gerufen. Seit 1996 wird er von…