Zum Titelmotiv: In dem Plakatmotiv für das Familiengrusical der Münchner Philharmoniker sieht man den mysteriösen Grafen Paginowski und die beiden Gespenster Glissandi und Tranquilla, bevor sie aus einer uralten Kiste befreit werden.
Design: Frank Fienbork & Nicole Elsenbach
zurück

»SENTA UND DIE VERFLUCHTE PARTITUR«

  • Felix Janosa

    Felix Janosa ist Komponist, Pianist, Sänger und Kabarettist. Mit zwölf schrieb er seine ersten Kompositionen, später studierte er Schulmusik mit Hauptfach Komposition an der Folkwang Hochschule in Essen. Aber statt dann Musiklehrer zu werden, schlug…

    "Senta und die verfluchte Partitur", das Familiengrusical der Münchner Philharmoniker

  • Spielfeld KlassikRealisation

  • Cordula Fels-Puia & Marina Pilhofer Konzept & Idee

    Schon früh fand Cordula Fels-Puia zur Musik. Bereits mit 7 Jahren lernte sie Klavier spielen, später kamen Orgel und Posaune hinzu. Was einst als gut gepflegtes Hobby begann, fand im Studium seinen weiteren Weg. An der Robert Schumann Hochschule in…

  • Felix Janosa Komponist

    Felix Janosa ist Komponist, Pianist, Sänger und Kabarettist. Mit zwölf schrieb er seine ersten Kompositionen, später studierte er Schulmusik mit Hauptfach Komposition an der Folkwang Hochschule in Essen. Aber statt dann Musiklehrer zu werden, schlug…

  • Matthias Bucher Arrangeur

    Matthias Bucher, 1988 in Donaueschingen geboren, absolvierte im Rahmen seines Schulmusikstudiums an der Musikhochschule Mannheim das Schwerpunktfach Arrangieren und Instrumentation bei Prof. Andreas N. Tarkmann.

     

    Schon während seines Studiums…

  • Andreas Kowalewitz Dirigent

    Andreas Kowalewitz wurde in Hannover geboren und absolvierte ein Klavier- und Dirigierstudium an der dortigen Hochschule für Musik und Theater. 1985 wurde er zunächst als Kapellmeister und Solorepetitor ans Staatstheater Kassel engagiert, wo er in…

  • Ulrich Proschka Regie

    Ulrich Proschka studierte Theaterwissenschaft, Neuere deutsche Literatur und Italianistik an der Universität Bayreuth (M.A.). Nach Ausflügen in Schauspiel, Kulturkritik und Dramaturgie wurde er als Regieassistent und Hausspielleiter ans Staatstheater…

  • Lena Scheerer Bühne und Kostüme

    Lena Scheerer, geboren 1986 in Esslingen am Neckar, absolvierte die Meisterklasse für Bühnenkostüm und Maßschneiderei in Wien und anschließend ein Studium in Mode- und Schuhdesign an der Kunstuniversität Linz. Ein Auslandsemester brachte sie an die…

  • Michael FritzscheVideo Artist

  • Susanne Seimel Senta

    Die Wahl-Wienerin erhielt ihre Ausbildung an den Performing Arts Studios Vienna. Zu ihren bisherigen Rollen zählen u. a. Columbia (»The Rocky Horror Show«), Mistress (»Evita«), Soulgirl (»Jesus Christ Superstar«) in Graz und Klagenfurt, Anybodys…

  • Julia Taschler Tranquilla

    Julia Taschler wurde in Südtirol geboren und nahm seit ihrer Kindheit Klavier-, Gesangs- und Tanzunterricht. Im Oktober 2016 begann sie ihr Studium der Musik- und Instrumentalmusikerziehung mit Hauptfach Popgesang an der Musikuniversität Mozarteum in…

  • Frederic Böhle Glissandi

    Frederic Böhle absolvierte sein Schauspielstudium am Mozarteum Salzburg. Während seines Studiums inszenierte er »Pool - no Water« im Zuge der Young actors week Salzburg, hielt diverse Lesungen (unter anderem »Hugo Wolf«) und stand für die Salzburger…

  • Münchner VolkstheaterKooperationspartner

Das Familiengrusical der Münchner Philharmoniker für Kinder ab 6 Jahren mit ihren Familien

Das Grusical für Groß und Klein lädt zum Lachen und Fürchten, zum Spuken und Zaubern, zum Genießen und Staunen ein! Vier Schauspieler*innen nehmen Sie mit in eine unbekannte, zauberhafte Welt und führen Sie gemeinsam mit rund 80 Musiker*innen der Münchner Philharmoniker durch vergessene und vielleicht auch verfluchte Musik. Alles beginnt mit einer unheimlichen Kiste, die Gespensterforscherin Senta aus dem Urlaub mitgebracht hat. Darin enthalten sind allerlei merkwürdige Gegenstände und geheimnisvolle Musik! Gemeinsam mit den Münchner Philharmonikern begibt Senta sich nun auf die Spur eines vergessenen Komponisten und stößt dabei nicht nur auf die tollpatschigen Gespenster Glissandi und Tranquilla, sondern auch auf einen mysteriösen Grafen… Entdecken Sie selbst das Geheimnis der verfluchten Partitur und begeben Sie sich auf eine schaurig schöne musikalische Reise.

Kinder/Jugendliche/U30: 11 €
Erwachsene: 32 € / 23 € / 14 €

Karten für die Familienvorstellung am 18. März 2023 sind im Webshop und via München Ticket erhältlich.

Karten für die Schulvorstellung am 17. März 2023 sind als Gruppenbestellungen ab 9. Januar über ein Online-Bestellformular auf spielfeld-klassik.de erhältlich. Interessierte Grundschulen können sich unter spielfeldklassik(at)muenchen.de in einen postalischen Verteiler für Gruppenbestellungen aufnehmen lassen und werden so rechtzeitig über das Bestellprozedere informiert.

Logo von BMW