Samstag, 13.03.2021 19 Uhr | Streaming | Termin speichern

Die Video-Produktion dieses Konzertprogramms ist von 13. März (19 Uhr) bis 18. März (24 Uhr) auf mphil.de/stream kostenfrei veröffentlicht.

Zoltán Kodály

Zoltán Kodály, am 16.Dezember 1882 in Kecskemét/Ungarn als Sohn eines Eisenbahnbeamten geboren, verbrachte seine Jugend in verschiedenen Dörfern Ungarns, wo er sich mit der ungarischen Volkmusik vertraut machte. Sein Vater spielte Geige, seine Mutter…  mehr

"Tänze aus Galanta"

Die „Tänze aus Galánta“ sind mit das populärste Orchesterwerk Kodálys überhaupt. Als er 1933 für das 80-jährige Jubiläum der Budapester Philharmonischen Gesellschaft das Orchesterstück komponierte, verwendete er Klangeindrücke der Zigeunerkapelle von…

 mehr

Béla Bartók

Béla Bartók wurde am 25. März 1881 in Nagyszentmiklós im Banat, Serbien (damals Ungarn, heute Sânnicolau Mare, Rumänien) geboren. Neben zahlreichen anderen Kompositionen wurde er auch bekannt für seine Sammlung von Volksliedern. Béla Bartók…  mehr

Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 Sz 36

Bartoks erstes Violinkonzert ist seiner Jugendfreundin, der Schweizer Geigerin Stefi Geyer, gewidmet, mit der er in gemeinsamen Konzerten häufig auftrat. Bartok bewunderte sowohl ihre Schönheit als auch ihr instrumentales Können. Daraus formte er ein…

 mehr

Antonín Dvořák

Der 1841 am 8. September 1841 in Nelahozeves (Böhmen) geborene Antonín Dvořák galt seinen Zeitgenossen als komponierender "Naturbursche" - einfallsreich, unakademisch und unmittelbar aus den Quellen der böhmischen und slawischen Folklore schöpfend…  mehr

Symphonie Nr. 7 d-Moll op. 70

Dvoráks siebte Symphonie in d-Moll war ein Auftrag der Londoner "Philharmonic Society", den er im Sommer 1884 erhielt. Wie auch schon für seinen Landsmann Smetana interessierte man sich in England sehr für die Musik tschechischer Komponisten und…

 mehr
 

Lorenzo Viotti, Dirigent

Mit nur 29 Jahren wurde Lorenzo Viotti zum Chefdirigenten des Netherlands Philharmonic Orchestra und der Dutch National Opera (DNO) in Amsterdam berufen. Er startet dort in der Saison 2021/22. Sein Debüt an der DNO gab er früher als geplant und…  mehr

Lisa Batiashvili, Violine

Die vom Publikum und von Kollegen für ihre Virtuosität und ihr „tiefgründiges Einfühlungsvermögen“ (Financial Times) gerühmte georgisch-stämmige Violinistin hat enge und beständige Beziehungen zu einigen der weltbesten Orchester aufgebaut. Darunter…  mehr