Freitag, 21.05.2021 18 Uhr | Philharmonie im Gasteig | Termin speichern
credit Hans Engels

Wir freuen uns, Sie wieder in der Philharmonie begrüßen zu dürfen! Ende kommender Woche findet das erste öffentliche Konzert seit langem statt, Chefdirigent Valery Gergiev persönlich wird es dirigieren. Der Vorverkauf startet am Dienstag, 18. Mai, um 10 Uhr, insgesamt gehen 680 Karten in den Vorverkauf.

 

Karten kaufen

 

Bitte beachten Sie:

Der Konzertbesuch ist aktuell nur für Personen mit einem negativen Testergebnis, für vollständig geimpfte oder nachweislich genesene Personen möglich. Bitte halten Sie aus diesem Grund beim Einlass neben Ihrem Ticket auch Ihren Personalausweis sowie einen der folgenden Nachweise bereit:

  • aktuelles negatives Testergebnis: PCR-Test, der maximal 48 Stunden vor Konzertbeginn vorgenommen wurde oder Antigen Schnelltest, der maximal 24 Stunden vor Konzertbeginn jeweils von medizinisch geschultem Personal vorgenommen wurde. Ein Selbsttest gilt nicht als gültiger Negativ-Nachweis.
  • Impfpass (die abschließende Impfung muss mindestens 14 Tage zurück liegen)
  • überstandene COVID-19-Infektion: Nachweis des positiven PCR-Testergebnisses, welches mindestens 28 Tage alt und nicht älter als sechs Monate ist.

Im Gasteig befindet sich ein Antigen-Schnelltest-Zentrum im Foyer zum Carl-Orff-Saal, dort können Sie sich täglich zwischen 8 Uhr und 20 Uhr testen lassen (nur mit vorheriger Terminvereinbarung). Zur direkten Terminbuchung gelangen Sie hier.

Bitte tragen Sie eine FFP2-Maske, sowohl während des Einlass als auch im Saal während des Konzerts. Planen Sie ausreichend Zeit für den Einlass ein und halten Sie ausreichend Abstand zu anderen (mindestens eineinhalb, besser zwei Meter).

Ihre Konzertkarten sind übertragbar. Sie sind jedoch dazu verpflichtet jederzeit benennen zu können, wer mit Ihrer Karte das Konzert besucht hat. Bitte leiten Sie die Hygienehinweise entsprechend weiter. Wir bitten Sie, sich auf den Platz, der auf Ihrer Konzertkarte angegeben ist, zu setzen und sich nicht auf einen der freien Plätze umzusetzen.

Die Pausen-Gastronomie hat bis auf weiteres leider nicht geöffnet, der Verzehr von selbst mitgebrachten Speisen und Getränken ist nicht erlaubt.

Wir freuen uns auf Sie und wünschen einen anregenden Konzertbesuch!

Robert Schumann

Robert Schumann, geboren 08. Juni 1810 in Zwickau, wollte eigentlich Pianist werden, musste diesen Plan jedoch wegen einer Handverletzung, die er sich durch exzessives Üben zuzog, aufgeben. Bis 1840 komponierte er ausschließlich Werke für Klavier…  mehr

Konzertstück für vier Hörner und großes Orchester F-Dur op. 86

Franz Schubert

Mit den Kompositionen von Franz Schubert kehrt ein ganz neuer Ton in die Musikgeschichte ein: Eine kantable Innigkeit, die immer wieder und völlig unerwartet in depressive Trübungen und schicksalhafte, unentrinnbare Katastrophen umschlägt. Diese…  mehr

Symphonie Nr. 8 C-Dur D 944 "Große"

Am späten Erfolg von Franz Schuberts 8. Symphonie waren drei große Komponisten beteiligt: Zuerst natürlich ihr Schöpfer selbst, der das Werk zwischen Sommer 1825 und Frühjahr 1826 komponierte. Doch als die Symphonie 1827 aufgeführt werden sollte,…

 mehr
 

Valery Gergiev, Dirigent

In Moskau geboren, studierte Valery Gergiev zunächst Dirigieren bei Ilya Musin am Leningrader Konservatorium. Bereits als Student war er Preisträger des Herbert-von-Karajan Dirigierwettbewerbs in Berlin. 1978 wurde Valery Gergiev 24-jährig Assistent…  mehr

Matías Piñeira, Horn

Matias Piñeira wurde in Chile geboren und erhielt seinen ersten Horn-Unterricht im Alter von sieben Jahren. Er studierte Horn an der „Pontificia Universidad Católica de Chile“ und besuchte Meisterkurse bei u.a. German Brass und Ignacio García, dem…  mehr

Maria Teiwes, Horn

Maria Teiwes wurde 1980 in Bremen geboren und erhielt mit 14 Jahren ihren ersten Hornunterricht bei Joachim Kluge. Im Jahr 2001 begann sie ihr Studium im Hauptfach Horn bei Christoph Kohler an der Musikhochschule Lübeck. 2005 wechselte sie an die…  mehr

Mia Schwarzfischer, Horn

Mia Schwarzfischer wuchs in ihrem Geburtsort Bonn auf und war Jungstudentin an der Kölner Musikhochschule bei Paul van Zelm. Während des Studiums an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg bei Ab Koster war sie Mitglied der Jungen Deutschen…  mehr

Christina Hambach, Horn