mphil Logo - zur Startseite

Abo f, g4

Pärt
Mendelssohn Bartholdy

Isarphilharmonie

  • Dirigent

    Paavo Järvi

    Die Liebe zur Musik ist Paavo Järvi in die Wiege gelegt. 1962 als Sohn des Dirigenten Neeme Järvi in Tallinn geboren, studierte er zunächst Dirigieren und Schlagzeug in Estland, dann, ab 1980, in den USA – am Curtis Institute of Music und bei Leonard…

    mehr

  • Sopran

    Chen Reiss

    Die Karriere der in Israel geborenen Sängerin startete im Ensemble der Bayerischen Staatsoper München unter Generalmusikdirektor Zubin Mehta. Seit Jahren ist sie als Künstlerin eng mit der Wiener Staatsoper verbunden. Zahlreiche Engagements führten…

    mehr

  • Mezzosopran

    Marie Henriette Reinhold

    Die Mezzosopranistin Marie Henriette Reinhold wurde in Leipzig geboren. Sie studierte zunächst Musikwissenschaften, wechselte dann an die Musikhochschule »Felix Mendelssohn Bartholdy« Leipzig, wo sie 2020 ihr Gesangsstudium bei Prof. Elvira Dreßen…

    mehr

  • Tenor

    Patrick Grahl

    Patrick Grahl war Mitglied des Thomanerchores und studierte anschließend an der Musikhochschule »Felix Mendelssohn Bartholdy « in seiner Heimatstadt Leipzig. Meisterkurse bei Peter Schreier, Gotthold Schwarz, Gerd Türk, KS Ileana Cotrubas und Prof.…

    mehr

  • Einstudierung: Andreas Herrmann

    Philharmonischer Chor München

    Der Philharmonische Chor München ist einer der führenden Konzertchöre Deutschlands und Partnerchor der Münchner Philharmoniker. Er wurde 1895 von Franz Kaim, dem Gründer der Münchner Philharmoniker, ins Leben gerufen. Seit 1996 wird er von…

    mehr

  • Arvo Pärt

    Über die Prinzipien seines musikalischen Schaffens, den sogenannten "Tintinnabuli-Stil" (von lat. Tintinnabulum), hat sich der in Berlin lebende estnische Komponist Arvo Pärt selbst mehrfach grundsätzlich geäußert: "Tintinnabuli, das ist ein…

    mehr

    "Swansong" für Orchester

  • Arvo Pärt

    Über die Prinzipien seines musikalischen Schaffens, den sogenannten "Tintinnabuli-Stil" (von lat. Tintinnabulum), hat sich der in Berlin lebende estnische Komponist Arvo Pärt selbst mehrfach grundsätzlich geäußert: "Tintinnabuli, das ist ein…

    mehr

    Symphonie Nr. 3

  • Pause

  • Felix Mendelssohn Bartholdy

    Felix Mendelssohn Bartholdy, Sohn eines Bankiers und Enkel des Philosophen Moses Mendelssohn, wurde am 3. Februar 1809 in Hamburg geboren und gilt als einer der bedeutendsten Musiker der Romantik. Als Dirigent setzte er neue Standards, die das…

    mehr

    Symphonie Nr. 2 B-Dur op. 52 "Lobgesang"

  • Dirigent

    Paavo Järvi

    Die Liebe zur Musik ist Paavo Järvi in die Wiege gelegt. 1962 als Sohn des Dirigenten Neeme Järvi in Tallinn geboren, studierte er zunächst Dirigieren und Schlagzeug in Estland, dann, ab 1980, in den USA – am Curtis Institute of Music und bei Leonard…

    mehr

  • Sopran

    Chen Reiss

    Die Karriere der in Israel geborenen Sängerin startete im Ensemble der Bayerischen Staatsoper München unter Generalmusikdirektor Zubin Mehta. Seit Jahren ist sie als Künstlerin eng mit der Wiener Staatsoper verbunden. Zahlreiche Engagements führten…

    mehr

  • Mezzosopran

    Marie Henriette Reinhold

    Die Mezzosopranistin Marie Henriette Reinhold wurde in Leipzig geboren. Sie studierte zunächst Musikwissenschaften, wechselte dann an die Musikhochschule »Felix Mendelssohn Bartholdy« Leipzig, wo sie 2020 ihr Gesangsstudium bei Prof. Elvira Dreßen…

    mehr

  • Tenor

    Patrick Grahl

    Patrick Grahl war Mitglied des Thomanerchores und studierte anschließend an der Musikhochschule »Felix Mendelssohn Bartholdy « in seiner Heimatstadt Leipzig. Meisterkurse bei Peter Schreier, Gotthold Schwarz, Gerd Türk, KS Ileana Cotrubas und Prof.…

    mehr

  • Einstudierung: Andreas Herrmann

    Philharmonischer Chor München

    Der Philharmonische Chor München ist einer der führenden Konzertchöre Deutschlands und Partnerchor der Münchner Philharmoniker. Er wurde 1895 von Franz Kaim, dem Gründer der Münchner Philharmoniker, ins Leben gerufen. Seit 1996 wird er von…

    mehr

  • Arvo Pärt

    Über die Prinzipien seines musikalischen Schaffens, den sogenannten "Tintinnabuli-Stil" (von lat. Tintinnabulum), hat sich der in Berlin lebende estnische Komponist Arvo Pärt selbst mehrfach grundsätzlich geäußert: "Tintinnabuli, das ist ein…

    mehr

    "Swansong" für Orchester

  • Arvo Pärt

    Über die Prinzipien seines musikalischen Schaffens, den sogenannten "Tintinnabuli-Stil" (von lat. Tintinnabulum), hat sich der in Berlin lebende estnische Komponist Arvo Pärt selbst mehrfach grundsätzlich geäußert: "Tintinnabuli, das ist ein…

    mehr

    Symphonie Nr. 3

  • Pause

  • Felix Mendelssohn Bartholdy

    Felix Mendelssohn Bartholdy, Sohn eines Bankiers und Enkel des Philosophen Moses Mendelssohn, wurde am 3. Februar 1809 in Hamburg geboren und gilt als einer der bedeutendsten Musiker der Romantik. Als Dirigent setzte er neue Standards, die das…

    mehr

    Symphonie Nr. 2 B-Dur op. 52 "Lobgesang"

Spiritualität im Konzertsaal – kein Komponist passt zu diesem Thema besser als Arvo Pärt. Seine von großer Einfachheit geprägte, kontemplative und mystische Tonsprache machte den tief-religiösen Esten zu einem der populärsten Komponisten der Gegenwart. Die von der mittelalterlichen Gregorianik beeinflusste Symphonie Nr. 3 stammt aus dem Jahr 1971 und ist somit eines der frühen Werke seines unverwechselbaren Personalstils. Pärt widmete das Werk übrigens dem estnischen Dirigenten Neeme Järvi, dessen Sohn Paavo die Leitung dieses Programms übernimmt. Aus jüngerer Zeit stammt »Swansong «, eine Orchesterfassung des Chorwerks »Littlemore Tractus«, in dem Pärt berühmte Predigttexte des Theologen John Henry Newman vertonte. Schon Felix Mendelssohn Bartholdy formte mit seiner Symphonie- Kantate »Lobgesang« ein religiös inspiriertes Konzertstück, das 1840 zur Vierhundertjahrfeier des Gutenberg‘schen Buchdrucks uraufgeführt wurde. 

Konzertdauer:

Design: Frank Fienbork & Nicole Elsenbach

Anreise

Die Isarphilharmonie befindet sich auf dem Gelände des »Gasteig HP8«. Bitte nutzen Sie wenn möglich die öffentlichen Verkehrsmittel, da nur begrenzt Parkplätze vorhanden sind.

Isarphilharmonie
Hans-Preißinger-Straße 8, 81379 München

Informationen zur Barrierefreiheit und Behindertenparklplätzen

  • Anreise mit der U-Bahn

    Anreise mit der U-Bahn
    U3: Haltestelle Brudermühlstraße, Fußweg 350m oder Bus 54/X30
    U1: Haltestelle Candidplatz, Bus 54/X30 oder Shuttle-Bus zur Schäftlarnstraße/Gasteig HP8

  • Anreise mit dem Bus
    Bus 54: Haltestelle Schäftlarnstraße/Gasteig HP8 Bus
    Bus X30: Haltestelle Schäftlarnstraße/Gasteig HP8

  • Anreise mit dem PKW

    Anreise mit dem PKW
    Blumengroßmarkt, Lagerhausstraße 5: (geöffnet ab 2 h vor Veranstaltungs­beginn bis 1 Uhr; die 4-Stunden-Pauschale beträgt 10 €, jede weitere angefangene Stunde kostet € 3,50), Shuttle-Bus zur Schäftlarnstraße/­Gasteig HP8

Social Media

Newsletter

Melden Sie sich hier zum Newsletter an und erhalten Sie aktuelle Informationen aus erster Hand.

Zur Anmeldung

Weitere Veranstaltungen

  • Mahler

    Isarphilharmonie
    • Dirigent

      Daniele Gatti

      Daniele Gatti ist Chefdirigent des Teatro del Maggio Musicale Fiorentino, Musikdirektor des Orchestra Mozart und künstlerischer Berater des Mahler Chamber Orchestra. Ab der Saison 2024/25 übernimmt er das Amt des Chefdirigenten bei der Sächsischen…

      mehr

    • Gustav Mahler: 7. Symphonie
    Isarphilharmonie
  • Mahler

    Isarphilharmonie
    • Dirigent

      Daniele Gatti

      Daniele Gatti ist Chefdirigent des Teatro del Maggio Musicale Fiorentino, Musikdirektor des Orchestra Mozart und künstlerischer Berater des Mahler Chamber Orchestra. Ab der Saison 2024/25 übernimmt er das Amt des Chefdirigenten bei der Sächsischen…

      mehr

    • Gustav Mahler: 7. Symphonie
    Isarphilharmonie
  • »MPHIL Late«

    Halle E
    • Klarinette

      Alexandra Gruber

      Alexandra Gruber wurde in Freudenstadt/Schwarzwald geboren, begann bereits fünfjährig mit dem Klavierspiel, mit neun Jahren folgte dann die Klarinette. Ihr Studium im Hauptfach Klarinette absolvierte sie an der Staatlichen Hochschule für Musik in…

      mehr

    • Klarinette & Leitung

      Albert Osterhammer

      In Prien am Chiemsee geboren, erhielt Albert Osterhammer seinen ersten Unterricht im Klarinettenspiel an der örtlichen Musikschule in Grassau / Chiemgau, wo er später auch als Lehrer arbeitete. 1985 begann er bei Gerd Starke an der Münchner…

      mehr

    • Horn

      Ulrich Haider

      Seit 1993, als die Münchner Philharmoniker ihr hundertjähriges Bestehen feierten, spielt Ulrich Haider bei den Philharmonikern. Mit nur 22 Jahren wechselte er von der Nürnberger Oper als stellvertretender Solohornist nach München. Studiert hat er an…

      mehr

    • Trompete

      Florian Klingler

      Florian Klingler wurde 1977 in Innsbruck geboren. Seit September 2000 ist er Mitglied bei den Münchner Philharmonikern.

      mehr

    • Trompete
    • Trompete
    • Bariton

      Dany Bonvin

      Der in Crans-Montana / Schweiz geborene Musiker absolvierte sein Posaunenstudium bei Branimir Slokar an der Musikhochschule Bern. Dany Bonvin ist Preisträger verschiedener internationaler Wettbewerbe (Vercelli, Toulon) und gewann 1986 den Schweizer…

      mehr

    • Tenorhorn

      Matthias Fischer

      Matthias Fischer ist gebürtiger Coburger. Bereits im Alter von fünf Jahren erhielt er seinen ersten Klavierunterricht, als 9-jähriger begann er mit dem Posaunenstudium, und als 12-jähriger bekam er Orgelunterricht. Nach mehreren Preisen im Fach…

      mehr

    • Posaune

      Quirin Willert

      Quirin Willert, geboren in Tegernsee, begann im Alter von 6 Jahren Akkordeon und Klavier. Mit 11 Jahren folgte dann die Posaune, mit der er im Bayerischen Landesjugendorchester seine ersten Erfahrungen im Orchester sammelte. Sein Studium absolvierte…

      mehr

    • Tuba

      Ricardo Carvalhoso

      Ricardo Carvalhoso stammt aus Arcos de Valdevez im Norden Portugals und ist seit 2017 Mitglied der Münchner Philharmoniker. Durch die örtliche Blaskapelle kam er in jungen Jahren, wie schon zuvor sein Bruder, in Kontakt mit Musik. Carvalhoso…

      mehr

    • ( ... )
    Halle E
  • Smetana

    Isarphilharmonie
    • Dirigent

      Gianandrea Noseda

      Der italienische Dirigent Gianandrea Noseda ist seit der Spielzeit 2021/22 Generalmusikdirektor des Opernhauses Zürich. Zudem ist er seit 2017 Musikdirektor des National Symphony Orchestra in Washington, D. C., sowie Erster Gastdirigent des London…

      mehr

    • Bedřich Smetana: Ouvertüre zu »Die verkaufte Braut«
    • Bedřich Smetana: Ouvertüre und Höllentanz aus »Die Teufelswand«
    • Bedřich Smetana: »Wallensteins Lager«
    • Bedřich Smetana: Auszüge aus »Má Vlast« (Mein Vaterland)
    Isarphilharmonie