Dienstag, 24_10_2017 20 Uhr | Philharmonie im Gasteig | 1. Abo e4 | EV
Mittwoch, 25_10_2017 20 Uhr | Philharmonie im Gasteig | 1. Abo a | EV

Richard Wagner

Die Musikdramen Richard Wagners, geboren am 22. Mai 1813 in Leipzig, wirkten auf seine Zeitgenossen äußerst polarisierend. Während sich die eine Hälfte des Publikums von der emotionalen Sogkraft seiner Werke in Bann ziehen ließ, fühlte sich die...  mehr

"Tannhäuser": Vorspiel

Im Gegensatz zum konventionelleren "Rienzi" hatte Wagners "Tannhäuser", der im April 1845 fertig wurde, keinen großen Erfolg. Vielleicht waren die Sänger überfordert, vielleicht auch das Publikum. Aber seit sie Franz Liszt 1849 in Weimar auf die...

 mehr

Johannes Brahms

"Neue Bahnen" lautete der Titel eines enthusiastischen Aufsatzes in der "Neuen Zeitschrift für Musik", mit dem Robert Schumann Johannes Brahms (geboren am 7. Mai 1833 in Hamburg) der Musikwelt bekanntmachte. Von Schumann als Neuerer gelobt, wurde...  mehr

Variationen über ein Thema von Joseph Haydn B-Dur op. 56a

Die 1873 entstandenen „Haydn-Variationen“, wie das Werk von Musikern in Kürze genannt wird, waren Brahms’ letzte Etappe auf seinem langen Weg zur Symphonie: Erst 1876, im Alter von 44 Jahren, trat er erstmals als Komponist von Symphonien an die...

 mehr

Pause

Peter I. Tschaikowsky

Peter I. Tschaikowsky, geboren 25. April 1840 in Votkinsk, studierte zunächst Jura und war 1859-63 Sekretär im Justizministerium; 1863-65 studierte er am Petersburger Konservatorium u.a. bei Anton Rubinstein und lehrte anschließend Musiktheorie am...  mehr

Symphonie Nr. 6 h-Moll op. 74 "Pathétique"

"Ich konnte weder das Orchester noch das Publikum davon überzeugen, dass dies mein bestes Werk ist und ich nie mehr etwas Besseres als diese Symphonie werde schreiben können. Schade." So äußerte sich Pjotr Iljitsch Tschaikowsky 1893, zehn Tage vor...

 mehr
 

Valery Gergiev, Dirigent

In Moskau geboren, studierte Valery Gergiev zunächst Dirigieren bei Ilya Musin am Leningrader Konservatorium. Bereits als Student war er Preisträger des Herbert-von-Karajan Dirigierwettbewerbs in Berlin. 1978 wurde Valery Gergiev 24-jährig Assistent...  mehr