Samstag, 21_04_2018 19 Uhr | Philharmonie im Gasteig | 6. Abo d | EV 21-04-18
Sonntag, 22_04_2018 19 Uhr | Philharmonie im Gasteig | 4. Abo k4 | EV 22-04-18

Leonard Bernstein

Leonard Bernstein entstammte einer jüdischen Einwandererfamilie aus Riwne (Równo) in der heutigen Ukraine und wurde am 25. August 1918 in Lawrence, Massachusetts, geboren. Er studierte an der Harvard-Universität Klavier und Komposition und wurde 1943...  mehr

"West Side Story", Symphonische Tänze für zwei Klaviere und Percussion (bearb. von Irwin Kostal)

1957 gelang Leonard Bernstein sein vielleicht größter Erfolg: die "West Side Story". Diese moderne Romeo-und-Julia-Geschichte, übertragen auf rivalisierende Banden in New York, zählt seit ihrer Uraufführung am 26. September 1957 am New Yorker Winter...

 mehr

Pause

Luciano Berio

Luciano Berio, der 2003 in Rom verstorbene Nestor der italienischen Moderne, wurde 1925 in Oneglia in der Nähe von Genua / Oberitalien geboren. Nach seinem Musikstudium am Mailänder Konservatorium arbeitete er zunächst bei der RAI, wo er das "Studio...  mehr

"Sinfonia" für acht Stimmen und Orchester

Sie ist ein richtig großer Wurf, die "Sinfonia", die Luciano Berio 1968 als Summe seiner Experimentierjahre komponierte. Einerseits scheint das Werk für acht Stimmen und Orchester rätselhaft. Andererseits sind die fünf Sätze musikalisch zugänglich...

 mehr

Pause

Sergej Rachmaninow

Sergej Rachmaninow, einer der größten Pianisten aller Zeiten und einer der herausragendsten Melodiker unter den Komponisten, wurde am 20. März 1873 (1. April nach neuer Zeitrechnung) in Oneg bei Nowgorod als Sohn einer Musikerfamilie geboren. 1888...  mehr

"Symphonische Tänze" op. 45

In Rachmaninows letzter größerer Orchesterkomposition liegt die Betonung nicht auf "Tanz", sondern auf "symphonisch". Das alles andere als tänzerisch-kurzweilige Werk ist von düsterem Pessimismus überzogen, getanzt wird hier allenfalls auf dem...

 mehr
 

Semyon Bychkov, Dirigent

In Leningrad (St. Petersburg) geboren, gewann Semyon Bychkov als Zwanzigjähriger den Rachmaninow-Dirigierwettbewerb. Dass ihm sein Preis, die Leningrader Philharmonie zu dirigieren, vorenthalten wurde, trug zu seiner Entscheidung bei, zwei Jahre...  mehr

Katia und Marielle Labèque, Klavier

Die Schwestern Katia und Marielle Labèque sind vor allem für Ihre Synchronität und Energie bekannt. Als Töchter von Ada Cecchi, selbst eine Studentin von Marguerite Long, war ihre ganze Kindheit mit Musik erfüllt. Schon früh zeigte sich die...  mehr

Raphaël Seguinier, Percussion

1979 geboren, begann Raphaël Seguinier mit 15 Jahren autodidaktisch Schlagzeug zu spielen, nachdem er Klavier gelernt hatte. Seine Tourneen mit Nouvelle Vague, Émilie Simon, Chocolate Genius, Cocoon und Saul Williams führten ihn auf alle Kontinente...  mehr

Gonzalo Grau, Percussion

Der aus Venezuela stammende Gonzalo Grau begann seine musikalische Ausbildung im Alter von drei Jahren und erlernte viele unterschiedliche Instrumente, darunter Cello, Viola da gamba, Cajón und Klavier. Nach seinem Studium am Berklee College of...  mehr

London Voices

Das britische, aus London stammende Chorensemble London Voices hat bisher an über zweihundert Plattenaufnahmen teilgenommen. Sein breites und schillerndes Repertoire reichte dabei von eher populären Alben mit Nigel Kennedy, Bryn Terfel und Luciano...  mehr