Sonntag, 30_09_2018 11 Uhr | Festsaal im Münchner Künstlerhaus | 1. Kammerkonzert | Termin speichern

»Ungezähmt«

In Kooperation mit dem Studiengang Komposition der Hochschule für Musik und Theater München.

Ovanes Ambartsumian

Quintett für Klavier, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass in einem Satz (2018), Auftragswerk der Münchner Philharmoniker

Johann Nepomuk Hummel

Quintett für Klavier, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass es-Moll op. 87

Johann Nepomuk Hummel war ein musikalisches Wunderkind und Schüler von Mozart, bevor er seinen Ruhm als einer der besten Pianisten seiner Zeit durch zahlreiche Konzertreisen festigte. Später war er als Kapellmeister in Stuttgart und bis zu seinem Tod...

 mehr

Werner Pirchner

Klaviertrio Nr. 1 PWV 31 "Wem gehört der Mensch...?"

Werner Pirchner, Vibraphonist und Komponist, war ein Original innerhalb der Musikszene Österreichs. Aus Hall in Tirol stammend, kam er eigentlich vom Jazz her, setzte sich aber auch intensiv mit der Musik Schönbergs oder Messiaens auseinander. Der...

 mehr

Pause

Franz Schubert

Mit den Kompositionen von Franz Schubert kehrt ein ganz neuer Ton in die Musikgeschichte ein: Eine kantable Innigkeit, die immer wieder und völlig unerwartet in depressive Trübungen und schicksalhafte, unentrinnbare Katastrophen umschlägt. Diese...  mehr

Quintett für Klavier, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass A-Dur D 667, op. post. 114 "Forellenquintett"