Sonntag, 27_01_2019 11 Uhr | Festsaal im Münchner Künstlerhaus | 4. Kammerkonzert | Termin speichern

»Happy birthday, Wolferl!«

In Kooperation mit dem Studiengang Komposition der Hochschule für Musik und Theater München.

Aydin Pfeiffer

Bläserquintett "S’mores", Auftragswerk

S’mores ist ein dreiteiliger Zyklus für Holzbläserquintett. Als Inspiration diente das Triptychon "Der Heuwagen" des niederländischen Malers Hieronymus Bosch aus dem 15. Jahrhundert. Im zweiten Satz, The World, geht es um das mittlere Bild des...

 mehr

Joseph Haydn

"Eine Symphonie ist seit Haydn kein bloßer Spaß mehr, sondern eine Angelegenheit auf Tod und Leben", würdigte Johannes Brahms die musikalische Leistung Joseph Haydns, der in fast allen Gattungen bahnbrechende Werke schuf. Von der Emotionen fordernden...  mehr

Divertimento für Bläserquintett B-Dur Hob. II:46 "Chorale St. Antoni"

1759 trat Joseph Haydn eine Stelle als Kapellmeister beim Grafen Morzin in Böhmen an. Mit der etwa fünfzehnköpfigen Kapelle führte er sowohl die verlangte Tafelmusik als auch abendliche Serenaden auf. Hier standen ihm erstmals auch Klarinetten zur...

 mehr

Carl Nielsen

Carl August Nielsen ist der wohl bedeutendste Komponist Dänemarks. Außerhalb seines Landes erlangten seine Werke jedoch erst spät Anerkennung. Obwohl in einer Zeit musikalischer Nationalismen und Nationalstilen aufgewachsen und ausgebildet bei dem...  mehr

Quintett für Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott und Horn op. 43

Bereits zu Lebzeiten Carl Nielsens war das Bläserquintett eines seiner am häufigsten aufgeführten Werke. Das Werk entstand in den Jahren 1921/22 und betont die individuellen Eigenheiten der fünf Instrumente. »Sie reden bald wie aus einem Munde und...

 mehr

Pause

Wolfgang Amadeus Mozart

Mit seinen Symphonien, Opern, Konzerten und seiner Kammermusik ist Wolfgang Amadeus Mozart heute der meistgespielte Komponist aller Zeiten. Am 27. Januar 1756 in Salzburg geboren, zeigte Mozart schon sehr früh eine phänomenale Begabung für die Musik....  mehr

Fantasie f-Moll KV 608

Im Wien der Mozart-Zeit waren mechanische Instrumente außerordentlich beliebt. Egal, ob man diese Instrumente Flötenuhr, Orgelwerk oder Orgelwalze nannte, war damit immer eine Orgel gemeint, die mit einem Uhrwerk gekoppelt war und so das automatische...

 mehr

Jacques Ibert

1890 - 1962  mehr

"Trois pièces brèves" (Drei kurze Stücke) für Bläserquintett

Jacques Ibert sah sich unabhängig von zeitgebundenen Moden. Er ließ jedes System gelten, das Musik ermöglichte. »Ich möchte frei sein, unabhängig von Vorurteilen, die willkürlich die Verteidiger einer gewissen Tradition von den Vorkämpfern einer...

 mehr

György Ligeti

György Ligeti wurde am 28. Mai 1923 als Sohn ungarisch-jüdischer Eltern in Dicsőszentmárton (heute Târnǎveni, Siebenbürgen/Rumänien) geboren. Nach der Niederschlagung des Aufstandes in seiner Heimat verließ er im Dezember 1956 Ungarn aus politischen...  mehr

Sechs Bagatellen für Bläserquintett

Ligetis »Sechs Bagatellen für Bläserquintett« entstanden noch vor seiner Flucht in den Westen nach dem ungarischen Aufstand 1956. Auf der Suche nach einem eigenen Stil schrieb er Anfang der 1950er Jahre elf Klavierstücke, von denen er später sechs...

 mehr
 

Gabriele Krötz, Flöte

Die aus Rosenheim stammende Gabriele Krötz studierte nach ihrer Ausbildung zur Bankkauffrau am Richard-Strauss-Konservatorium München bei Elisabeth Weinzierl-Wächter und Philippe Boucly. Nach dem Abschluss als Diplom-Musikerin wechselte sie ans...  mehr

Lisa Outred, Oboe

Lisa Outred wurde im Jahr 1969 in Perth (Australien) geboren. Bereits mit 12 Jahren wurde sie Stipendiatin der Perth Modern Highschool. Ihr Studium an der University of West Australia bei Joel Marangella sowie Anne Gilby schloss sie mit Auszeichnung...  mehr

Alexandra Gruber, Klarinette

Alexandra Gruber wurde in Freudenstadt/Schwarzwald geboren. Sie absolvierte von 1994 bis 1999 an der Staatlichen Hochschule für Musik in Stuttgart das Studium im Fach Klarinette und wirkte in dieser Zeit bereits regelmäßig in Konzerten des...  mehr

Johannes Hofbauer, Fagott

Johannes Hofbauer wurde 1987 in Salzburg geboren. Mit acht Jahren erhielt er seinen ersten Fagott-Unterricht bei Gerti Hollweger. Er spielte, unter anderem als Solofagottist, bei den Münchner Philharmonikern, den Wiener Symphonikern, im Orchester...  mehr

Mia Aselmeyer, Horn

Mia Aselmeyer wuchs in ihrem Geburtsort Bonn auf und war Jungstudentin an der Kölner Musikhochschule bei Paul van Zelm. Während des Studiums an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg bei Ab Koster war sie Mitglied der Jungen Deutschen...  mehr