Donnerstag, 04_07_2019 20 Uhr | Philharmonie im Gasteig | 8. Abonnementkonzert B | mit Einführungsveranstaltung | Termin speichern
Samstag, 06_07_2019 19 Uhr | Philharmonie im Gasteig | 8. Abonnementkonzert D | mit Einführungsveranstaltung | Termin speichern
Sonntag, 07_07_2019 11 Uhr | Philharmonie im Gasteig | 8. Abonnementkonzert M | Termin speichern
Konzertdauer: ca. 2 Stunden

György Ligeti

György Ligeti wurde am 28. Mai 1923 als Sohn ungarisch-jüdischer Eltern in Dicsőszentmárton (heute Târnǎveni, Siebenbürgen/Rumänien) geboren. Nach der Niederschlagung des Aufstandes in seiner Heimat verließ er im Dezember 1956 Ungarn aus politischen...  mehr

"Lontano"

Es war ein auskomponierter Widerspruch gegen die damals dominierende Kompositionstechnik des Serialismus, als 1961 in Donaueschingen György Ligetis Komposition "Atmosphères" für großes Orchester uraufgeführt wurde. Das Werk präsentiert dem Hörer...

 mehr

György Ligeti

György Ligeti wurde am 28. Mai 1923 als Sohn ungarisch-jüdischer Eltern in Dicsőszentmárton (heute Târnǎveni, Siebenbürgen/Rumänien) geboren. Nach der Niederschlagung des Aufstandes in seiner Heimat verließ er im Dezember 1956 Ungarn aus politischen...  mehr

Konzert für Violine und Orchester

Ligetis Violinkonzert entstand zwischen 1990 und 1992 und ist dem Geiger Saschko Gawriloff gewidmet. Hier entwickelte der Komponist seine seit den 80er Jahren zur Kompositionsgrundlage gewordene Polyphonie weiter zur "Mikropolyphonie". Ligeti zielt...

 mehr

Pause

Richard Strauss

Richard Strauss wurde am 11. Juni 1864 in München geboren. Sein Vater Franz Strauss (1822–1905) war erster Hornist am Hoforchester München und ab 1871 Akademieprofessor, seine Mutter Josephine (1838–1910) stammte aus der Bierbrauer-Dynastie Pschorr,...  mehr

"Tod und Verklärung" op. 24 Tondichtung für großes Orchester

"Lieber Gott! Was haben wir denn verbrochen, dass du uns diese Rute geschickt hast. Die werden wir auch so bald nicht wieder los" hatte ein Orchestermusiker der Weimarer Uraufführung über Strauss´ Tondichtung "Don Juan" wegen ihrer Anforderungen an...

 mehr

Maurice Ravel

Maurice Ravel wurde am 07. März 1875 in Ciboure, Basses-Pyrénées, geboren. 1897 trat Ravel in die Kompositionsklasse von Gabriel Fauré ein, daneben studierte er Kontrapunkt, Fuge und Orchestration bei André Gedalge. Gemessen an der Zahl der...  mehr

"Boléro", Ballett für Orchester

Der "Boléro" ist wohl nicht nur die bekannteste Komposition Maurice Ravels, sondern womöglich sogar die bekannteste Komposition des gesamten 20. Jahrhunderts. Seit seiner Uraufführung 1928 in Paris ist der "Boléro" ein Dauerbrenner im Repertoire...

 mehr
 

Kent Nagano, Dirigent

Kent Nagano gilt als einer der herausragenden Dirigenten sowohl für das Opern- als auch das Orchesterrepertoire. Seit September 2006 ist er Music Director des Orchestre symphonique de Montréal und seit 2013 Principal Guest Conductor der Göteborger...  mehr

Patricia Kopatchinskaja, Violine

Patricia Kopatchinskaja wurde in Chișinău geboren, der Hauptstadt der heutigen Republik Moldau. Ihr Repertoire umfasst die großen Violinkonzerte des Barock, der Klassik und der Moderne. Regelmäßig tritt sie aber auch mit Auftragswerken in...  mehr