Donnerstag, 07_12_2000 19 Uhr | Philharmonie im Gasteig | Termin speichern
Donnerstag, 05_12_2019 20 Uhr | Philharmonie im Gasteig | 2. Abonnementkonzert g4 | mit Einführungsveranstaltung | Termin speichern
Freitag, 06_12_2019 20 Uhr | Philharmonie im Gasteig | 2. Abonnementkonzert e4 | mit Einführungsveranstaltung | Termin speichern
Samstag, 07_12_2019 19 Uhr | Philharmonie im Gasteig | 3. Abonnementkonzert D | mit Einführungsveranstaltung | Termin speichern

Witold Lutosławski

"Musik drückt durch sich allein keinerlei nichtmusikalische Inhalte eindeutig aus. Musik ist Musik!" Mit diesen Worten bekundete der polnische Komponist Witold Lutosławski seine abstrakte Auffassung von Musik. Lutosławski, der schon früh in seiner...  mehr

Symphonie Nr. 4

Witold Lutoslawski wurde schon früh als "Klassiker der Moderne" apostrophiert und von progressiven wie konservativen Kreisen gleichermaßen akzeptiert. Der Sohn eines polnischen Widerstandskämpfers gegen das russische Besatzungsregime, der 1918...

 mehr

Frédéric Chopin

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 f-Moll op. 21

Pause

Peter I. Tschaikowsky

Peter I. Tschaikowsky, geboren 25. April 1840 in Votkinsk, studierte zunächst Jura und war 1859-63 Sekretär im Justizministerium; 1863-65 studierte er am Petersburger Konservatorium u.a. bei Anton Rubinstein und lehrte anschließend Musiktheorie am...  mehr

Symphonie Nr. 4 f-Moll op. 36

"Die 4. Symphonie ist meinem Wesen entsprungen und mit echter Inspiration vom Beginn bis zum Ende geschrieben, mit Liebe und glühender Begeisterung, es ist darin kein Strich, der nicht meinen aufrichtigsten Gefühlen entstammt" schrieb Peter...

 mehr
 

Krzysztof Urbański, Dirigent

Krzysztof Urbański ist Musikdirektor des Indianapolis Symphony Orchestra und seit 2015 erster Gastdirigent des NDR Elbphilharmonie Orchesters. Zusätzlich zu Konzerten in Hamburg ging er mit dem Orchester auch auf Tourneen durch Japan und Europa und...  mehr

Jan Lisiecki, Klavier

Der 24 Jahre alte Jan Lisiecki gilt bereits als einer der großen Pianisten unserer Zeit und erntet große Anerkennung für seine außergewöhnliche künstlerische Reife, seinen unverwechselbaren Klang und seine poetische Empfindsamkeit. Die New York Times...  mehr