Sonntag, 07_05_2017 17 Uhr | Festsaal im Münchner Künstlerhaus | 7. Kammerkonzert

„Aus Zwei mach Sechs – vom Duo bis Sextett“

Sergej Rachmaninow

Sergej Rachmaninow, einer der größten Pianisten aller Zeiten und einer der herausragendsten Melodiker unter den Komponisten, wurde am 20. März 1873 (1. April nach neuer Zeitrechnung) in Oneg bei Nowgorod als Sohn einer Musikerfamilie geboren. 1888...  mehr

"Trio élégiaque" Nr. 1 für Violine, Kontrabass und Klavier g-Moll

Sergej Rachmaninow komponierte sein »Trio élégiaque« Nr. 1 1892 im Alter von gerade einmal 19 Jahren, doch sein pianistischer Schreibstil ist in diesem Werk schon voll ausgereift. Das Stück besteht nur aus einem einzigen Satz in Sonatenform und...

 mehr

Johann Nepomuk Hummel

Quintett für Klavier, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass es-Moll op. 87

Johann Nepomuk Hummel war ein musikalisches Wunderkind und Schüler von Mozart, bevor er seinen Ruhm als einer der besten Pianisten seiner Zeit durch zahlreiche Konzertreisen festigte. Später war er als Kapellmeister in Stuttgart und bis zu seinem Tod...

 mehr

Astor Piazzolla

Drei Tangos für Violine und Kontrabass

Astor Piazolla gilt als der »König des Tangos«. Er war schon in frühen Jahren einer der größten Virtuosen auf dem Bandoneon, dem Knopfakkordeon. Die neue Musik lernte er ab 1940 während seines Kompositionsstudiums bei Alberto Ginastera und später bei...

 mehr

Mikhail Glinka

Was später Rimski-Korsakow, Borodin und Mussorgskij fortführten, nahm bei Glinka seinen Anfang: Die Suche nach einer eigenständigen russischen Musiksprache. In seinen Orchesterwerken, Opern und Liedern, aber auch der Kammermusik, verwendet er häufig...  mehr

Grand Sextett für Klavier, Streichquartett und Kontrabass Es-Dur

Das große Sextett von Mikhail Glinka entstand während seines Aufenthalts in Italien in den Jahren 1830 bis 1834. Das Werk verrät in jedem der drei umfangreichen Sätze, dass es unter dem unmittelbaren Eindruck italienischer Opernkunst komponiert...

 mehr
 

Lucja Madziar, Violine

Mit sechs Jahren erhielt die gebürtige Polin Lucja Madziar ihren ersten Geigenunterricht und begann 1995 als Jungstudentin ihr Studium in Rostock bei Petru Munteanu. Dem folgten ein Vollstudium in Rostock, ein Magisterstudium bei Silvia Marcovici in...  mehr

Namiko Fuse, Violine

Die in Tokio geborene Künstlerin erlernte bereits im Alter von vier Jahren das Geigenspiel und trat schon während ihres Studiums an der Hochschule für Musik in Tokio, wo sie mit Erfolg diplomiert wurde, als Solistin von Violinkonzerten und als...  mehr

Jano Lisboa, Viola

Geboren in Viana de Castelo in Portugal, erhielt Jano Lisboa bereits früh Klavierunterricht. Im Alter von 13 Jahren tauschte er das Klavier gegen die Viola. Er setzte seine Ausbildung bei Kim Kashkashian am New England Conservatory in Boston fort und...  mehr

Floris Mijnders, Violoncello

Floris Mijnders, geboren in Den Haag, bekam als Achtjähriger den ersten Cellounterricht von seinem Vater. Ab 1984 studierte er bei Jean Decroos am Royal Conservatory Den Haag. Während seines Studiums spielte er im European Youth Orchestra und...  mehr

Sławomir Grenda, Kontrabass

Sławomir Grenda wurde 1968 in Polen geboren. In Katowice besuchte er das Musikgymnasium Karol Szymanowski, wo er von Edward Piwowarczyk und Waldemar Tamowski unterrichtet wurde. Seine Ausbildung setzte er am Peabody Conservatory of Music in Baltimore...  mehr

Ivana Svarc-Grenda, Klavier

Die Pianistin begann ihre Ausbildung am Konservatorium ihrer Heimatstadt Zagreb. 1988 wechselte sie ans Peabody Conservatory of Music in Baltimore (USA), um anschließend an der Hochschule der Künste in Berlin und am Salzburger Mozarteum ihr Studium...  mehr