Aufnahmen mit James Levine

James Levine führt die Tradition der Spätromantik mit vielen Einspielungen von Brahms, Beethoven und Mahler fort. Ein weiteres großes Augenmerk legte er auf die Werke des frühen 20. Jahrhunderts.

Mozarts Klarinettenkonzert mit Solo-Klarinettistin Alexandra Gruber

Die neueste digitale Veröffentlichung des Labels MPHIL: Mozarts Klarinettenkonzert mit Solo-Klarinettistin Alexandra Gruber unter der Leitung von James Levine, aufgenommen am 31. August und 2. September 2002 in der Philharmonie im Gasteig.

Details

Arnold Schönberg: »Gurrelieder«

Die Münchner Philharmoniker unter der Leitung von James Levine mit Arnold Schönbergs »Gurreliedern«.

Details

Mahler: 9. Symphonie

Die Münchner Philharmoniker spielen unter der Leitung von James Levine Gustav Mahlers Symphonie Nr. 9.

Details

Carter, Wuorinen, Sessions, Domenica

Die Münchner Philharmoniker unter der Leitung von James Levine spielen Werke von Carter, Wuorinen, Sessions und Domenica.

Details

Gershwin, Harbison, Ives

James Levine dirigiert die Münchner Philharmoniker. Auf dem Programm: die Komponisten George Gershwin, John Harbison und Charles Ives.

Details

Beethoven und Wagner

Die Münchner Philharmoniker spielen unter der Leitung James Levines die 7. Symphonie von Ludwig van Beethoven und den 3. Akt aus Richard Wagners »Siegfried«.

Details

Johannes Brahms

Die Münchner Philharmoniker unter ihrem damaligen Chefdirigenten mit Brahms' »Schicksalslied« und der Symphonie Nr. 1.

Details

von Weber, Mozart, Copland, Strauss

Die Münchner Philharmoniker zusammen mit Martin Spangenberg, Klarinette, und ihrem damaligen Chefdirigenten James Levine.

Details

Béla Bartók

Die Münchner Philharmoniker unter James Levine mit einem reinen Bartók-Programm: »Herzog Blaubarts Burg«, das 3. Klavierkonzert und »Der wunderbare Mandarin«.

Details