Bruckner: 3. Symphonie

Lorin Maazel
Münchner Philharmoniker

Die 3. Symphonie Anton Bruckners war Programm Maestro Maazels erster Konzerte als Chefdirigent der Münchner Philharmoniker.

Anton Bruckner widmete seine 3. Symphonie ursprünglich Wagner, den er zeitlebens verehrte. Zur Uraufführung 1877 in Wien gelangte die zweite Fassung, und es kam zum Debakel. Das Publikum verließ in Scharen den Saal und auch die Musikkritik war sich in ihrer Ablehnung einig. Es dauerte 13 Jahre, bis die Dritte - neu bearbeitet - wieder in Wien zu hören war, dann allerdings mit großem Jubel und Erfolg aufgenommen wurde. Die 3. Symphonie Anton Bruckners war Programm Maestro Maazels erster Konzerte als Chefdirigent der Münchner Philharmoniker.