Strauss: »Don Juan« und »Ein Heldenleben«

Der Konzertmitschnitt des Saisoneröffnungskonzerts im vergangenen September 2016 mit den Tondichtungen »Don Juan« und »Ein Heldenleben« von Richard Strauss wurde am 31. März 2017 veröffentlicht. Die Aufnahme erscheint im eigenen Label MPHIL als CD und digitales Album und ist im Handel erhältlich.

Richard Strauss wurde in München geboren, einige seiner Kompositionen wurden hier uraufgeführt. Seine Werke fanden schon früh Eingang ins Kernrepertoire der Münchner Philharmoniker und sind bis heute fester Bestandteil. Nicht wenige Chefdirigenten der Münchner Philharmoniker gelten als ausgesprochene Strauss-Anhänger, darunter auch Rudolf Kempe, Christian Thielemann, Lorin Maazel und nicht zuletzt: Valery Gergiev.
Valery Gergiev hat dem deutschen Repertoire im Laufe seiner Karriere große Bedeutung zukommen lassen, besonders gemeinsam mit den Münchner Philharmonikern. Richard Strauss nimmt für ihn eine besondere Stellung ein und die Stücke des Komponisten, die sehr differenzierte Ausdrucksqualitäten eines Orchesters als gesamtes Kollektiv fordern, sind seine Spezialität. In den letzten Jahren hat Valery Gergiev mit diesem Repertoire an internationalen Konzert- und Opernhäusern reüssiert.

Sowohl »Ein Heldenleben« als auch »Don Juan« sind beispielhaft für die Verschmelzung zweier Kernelemente der Musik des 19. Jahrhunderts: die symphonische Tradition und die inhaltlich tonmalerische Programmmusik. Richard Strauss war ein Experte und Pionier in der Zusammenführung dieser beiden musikalischen Formen in seinen Kompositionen.

VALERY GERGIEV, Dirigent
MÜNCHNER PHILHARMONIKER

RECORDING DATES: 14-17. September 2016
RECORDING LOCATION: Philharmonie im Gasteig, München
PRODUCER: Johannes Müller
BALANCE ENGINEER: Gerald Junge
EDITING: Johannes Müller
MASTERING: Christoph Stickel
EXECUTIVE PRODUCER: Münchner Philharmoniker