22_02_2018 - 25_02_2018
Philharmonie und Muffathalle


Das Festival MPHIL 360° im Rückblick


Credits: Florian Emanuel Schwarz


Auftakt-Konzert

Donnerstag, 22_02_2018 20 Uhr

In der Philharmonie

Das Festival »MPHIL 360°« steht ganz im Zeichen Igor Strawinskys. Zum feierlichen Auftakt-Konzert am Donnerstag stehen in der Philharmonie im Gasteig seine »Symphonie für Bläser« und sein Ballett »Pétrouchka« auf dem Programm. Star-Gast des Abends ist Hélène Grimaud, die das 4. Klavierkonzert von Ludwig van Beethoven spielen wird.

Igor Strawinsky
"Symphonies d'instruments à vent" (Symphonien für Blasinstrumente)
Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 G-Dur op. 58
Igor Strawinsky
"Pétrouchka", Fassung von 1947

Valery Gergiev, Dirigent
Hélène Grimaud, Klavier

Karten für den 22_02_2018 20 Uhr


»Ein Date mit Strawinsky part ONE«

Freitag, 23_02_2018 20 Uhr

In der Muffathalle

Tonangebend ist Strawinsky auch am Freitagabend in der Muffathalle. Erleben Sie aufstrebende Shootingstars der Klassikszene mit Strawinskys Klaviersonaten und dessen Violinkonzert mit dem jungen Geiger Kristóf Baráti unter der Leitung Valery Gergievs. Den Abschluss bilden Astor Piazzollas »Vier Jahreszeiten« mit dem Kammerorchester der Münchner Philharmoniker und dem Mariinsky Stradivarius Ensemble.

Lateinamerikanische Rhythmen begleiten uns dann in die Bar nebenan. Unser Solo-Hornist Matías Piñeira bringt zusammen mit seiner Band »Los Pitutos« die Herzen zum Schmelzen und die Füße zum Tanzen.

Karten für den 23_02_2018 20 Uhr


Familienkonzerte »Der Feuervogel« mit Malte Arkona

Samstag, 24_02_2018 14.30 Uhr und 16.30 Uhr

In der Philharmonie

»Der Feuervogel« machte Igor Strawinsky weltberühmt. Das Ballett greift uralte russische Sagen aus der Heimat des Komponisten auf. In seiner Musik erwachen Prinz Iwan, der unheimliche Zauberer Kastschej und nicht zuletzt der geheimnisvolle Feuervogel zum Leben. Malte Arkona leiht den Figuren seine Stimme und führt als Sprecher durch die Geschichte des Autors Juri Tetzlaff. Ausführende sind Mitglieder der Münchner Philharmoniker zusammen mit ihrem Patenorchester, dem preisgekrönten ODEON-Jugendsinfonieorchester München. Die Leitung hat Valery Gergiev.

Empfohlen ab sechs Jahren.

Karten für den 24_02_2018 14.30 Uhr

Karten für den 24_02_2018 16.30 Uhr


Die Münchner Philharmoniker, Hélène Grimaud und das Mariinsky Ballett

Samstag, 24_02_2018 19 Uhr und Sonntag, 25_02_2018 11 Uhr

In der Philharmonie

Zwei weitere Konzerte mit Star-Pianistin Hélène Grimaud stehen am Samstagabend und Sonntagmorgen auf dem Programm. Während Strawinskys »Symphonie für Bläser« und Beethovens 4. Klavierkonzert in der Philharmonie im Gasteig erklingen, macht sich hinter der Bühne das Mariinsky Ballett warm. Denn der zweite Teil des Konzerts, Igor Strawinskys Ballettmusik »Pétrouchka«, wird live vom legendären Mariinsky Ballett vertanzt. Die russische Primaballerina Diana Vishneva, eine der berühmtesten Balletttänzerinnen der Gegenwart, wird im Mittelpunkt dieser neuen und radikalen Inszenierung des Choreographen Vladimir Varnavas stehen.

Karten für den 24_02_2018 19 Uhr

Karten für den 25_02_2018 11 Uhr


»Ein Date mit Strawinsky part TWO«

Samstag, 24_02_2018 21.30 Uhr

In der Muffathalle

Auch das zweite »Date mit Strawinsky« beginnt mit einer Reihe Klaviersonaten von Igor Strawinsky. Valery Gergiev dirigiert das Kammerorchester der Münchner Philharmoniker und das Mariinsky Stradivarius Ensemble mit Strawinskys »Concerto in D«. Anschließend entführt uns Lorenz Nasturica-Herschcowici in wärmere Gefi lde: Zur Aufführung kommen die beiden »Sommer« aus den »Vier Jahreszeiten« von Antonio Vivaldi und Astor Piazolla.

Auch dieses Date mündet in einer gemeinsamen Feier mit lateinamerikanischen Rhythmen der »Los Pitutos«.

Karten für den 24_02_2018 21.30 Uhr


MPHIL Kammerorchester & Mariinsky Stradivarius Ensemble

Sonntag, 25_02_2018 14.30 Uhr

In der Philharmonie

Never change a winning team – so auch nicht das Kammerorchester der Münchner Philharmoniker in Kombination mit dem Mariinsky Stradivarius Ensemble unter der Leitung Valery Gergievs. Sie standen beim letztjährigen Festival »MPHIL 360°« gemeinsam auf der Bühne und werden dieses Mal zwei der bekanntesten Meisterwerke für Streichorchester präsentieren: Antonio Vivaldis »Vier Jahreszeiten« und Richard Strauss’ »Metamorphosen«. Natürlich darf Strawinsky hier nicht fehlen – und so kommen auch sein virtuoses »Concerto in D« und das Violinkonzert (Solist: Kristóf Baráti) zur Aufführung.

Karten für den 25_02_2018 14.30 Uhr