MPhil vor Ort im Postpalast am 24.01.2015

KONZERT+FEST in der nächsten Runde. Und Runde konnte man in diesem Fall wörtlich verstehen. In der Rotunde des Postpalastes wurde für einen Reigen aus Licht und Musik gesorgt, auf dass allen schwindlig werde. MAXIME PASCAL, 29-jähriger Preisträger der SALZBURGER FESTSPIELE, dirigierte Beethoven 6, die naturverliebte Pastorale, und ließ darauf Philip Glass mit ‚The Light‘ als DEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG folgen. HOUSEMUSIK, die auf dem Fuße folgte, gemischt von DJ JO KRAUS, BIEDERMANN+die Brandstifter, DABASSZEHNER – und einem Überraschungsauftritt. Visualisiert wurden Klassikkonzert und Fest danach von VIER VIDEOJOCKEYS, die auf einer knapp 800 qm großen Rundumprojektion Klangfarben malten.

Fotos: Uwe Stegmaier