Erich Wolfgang Korngold

Erich Wolfgang Korngold gehört zu jenen tragischen Komponisten-Persönlichkeiten, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts sehr erfolgreich waren, dann aber aufgrund rassischer und politischer Verhetzung in Vergessenheit gerieten. Seine Oper "Die tote Stadt" war fester Bestandteil des Repertoires führender deutscher Opernhäuser, bis sie, wie auch alle übrigen Werke Korngolds, von den Nationalsozialisten aus dem Musikleben verbannt wurde. Nach Amerika emigriert, widmete sich Korngold hauptsächlich der Filmmusik, wie beispielsweise für "The Adventures of Robin Hood" oder "A Midsummer Night´s Dream". Seit einigen Jahren werden erfolgreich Versuche unternommen, Korngolds umfangreiches und zu Unrecht vergessenes Werk in das musikalische Bewusstsein der Öffentlichkeit zurückzuholen.