Jannis Rieke

credit Frank Bauer

Jannis Rieke wurde 1993 in Bremen geboren und erhielt seinen ersten Violinunterricht im Alter von fünf Jahren. Mit dreizehn Jahren wurde er als Jungstudent an der Hochschule für Künste Bremen aufgenommen. Er begann sein Violinstudium an der Hochschule für Musik Saar, begeisterte sich jedoch zunehmend für die Viola. Nach ersten Impulsen im Hauptfach Viola durch Prof. Jone Kaliunaite wechselte er in die Klasse von Prof. Hariolf Schlichtig nach München, wo er sein Masterstudium 2019 mit Bestnote abschloss.

Als Solist trat er mit verschiedenen Orchestern im großen Saal der Bremer Glocke, im Sendesaal Radio Bremen und im Sendesaal des Saarländischen Rundfunks auf. Jannis Rieke ist unter anderem Preisträger des Wettbewerbs um den Musikpreis des Kulturkreis Gasteig und des internationalen Kammermusikfestivals »Allegro Vivo«. Außerdem ist er Stipendiat von Villa Musica Rheinland-Pfalz und Live Music Now München. In verschiedenen Kammermusikformationen spielte er unter anderem an der Seite von Wen-Sinn Yang, Alexander Sitkovetsky, Hariolf Schlichtig, Boris Garlitsky und Jens-Peter Maintz.

Seit April 2020 ist Jannis Rieke Mitglied der Münchner Philharmoniker und hat zusätzlich seit Oktober 2021 einen Lehrauftrag im Fach Viola an der Hochschule für Musik und Theater München inne.