John Storgårds

Der gebürtige Finne John Storgårds ist Chief Guest Conductor des BBC Philharmonic Orchestra und Principal Guest Conductor des National Arts Centre Orchestra in Ottawa. Seit fast 25 Jahren ist er Artistic Director des Lapland Chamber Orchestra und genießt weltweite Anerkennung für die innovativen Konzertprogramme und preisgekrönten Aufnahmen des Ensembles. John Storgårds studierte Violine bei Chaim Taub und war Konzertmeister des Swedish Radio Symphony Orchestra unter Esa-Pekka Salonen bevor er bei Jorma Panula und Eri Klas das Dirigier-Studium begann. Regelmäßig leitet John Storgårds namhafte Orchester wie das Chicago Symphony Orchestra, das Netherlands Philharmonic Orchestra, das Orchestre National de France und das London Philharmonic Orchestra sowie alle führenden Orchester Skandinaviens, unter anderem das Helsinki Philharmonic Orchestra, bei dem er von 2008 bis 2015 als Chefdirigent wirkte. Von 2016 bis 2019 war er zudem Artistic Partner des Münchener Kammerorchesters und kehrt noch regelmäßig zum Orchester zurück. Zeitgenössische Musik spielt eine zentrale Rolle in Storgårds’ Programmen. So dirigiert er regelmäßig Uraufführungen von häufig ihm gewidmeten Werken und leitete die Weltpremiere von Sebastian Fagerlunds Oper »Höstsonaten – Autumn Sonata« an der Finnish National Opera, inszeniert von Stéphane Braunschweig. In der Saison 2021/22 feiert John Storgårds sein Debüt mit den Berliner Philharmonikern mit Bruckners 6. Symphonie. Im Frühling 2022 kehrt John Storgårds mit seiner »Dynamic Duo«-Partnerin Barbara Hannigan als Dirigent sowie auch als Solist zum Gothenburg Symphony Orchestra zurück.

 

Stand: Januar 2022