Valentin Silvestrov

Der ukrainische Komponist Valentin Silvestrov wurde am 30. September 1937 in Kiev geboren. Seine musikalische Grundausbildung erhielt er an der Kiever Abendschule für Musik; von 1958 bis 1963 studierte er am Konservatorium seiner Heimatstadt Klavier, Musiktheorie und vor allem Kompositionstechnik bei Boris Ljatoschinsky und unterrichtete anschließend viele Jahre an Kiever Musikschulen. Heute lebt Silvestrov als freischaffender Komponist in Kiev. Seine Werke haben inzwischen einen festen Platz bei internationalen Festivals der Neuen Musik; ein Teil seiner Kompositionen ist bei den großen westlichen Verlagen im Druck erschienen. Valentin Silvestrov gilt als einer der führenden Vertreter der sog. "Kiever Avantgarde", die um 1960 an die Öffentlichkeit trat und von den Verfechtern der konservativen sowjetischen Musikästhetik heftig kritisiert wurde. Silvestrov hat seine Eigenständigkeit bewahrt; er vollzog um 1970 eine stilistische Wende, verzichtete auf die konventionellen Kompositionstechniken der Avantgarde und fand zu einem der westlichen "Postmoderne" vergleichbaren Stil, den er als "Meta-Musik" (metaphorische Musik) charakterisiert.