Shizuka Mitsui erhielt mit fünf Jahren seinen ersten Cellounterricht und studierte an der Toho Gakuen School of Music in Tokio bei Hakuro Mori und Wen-Sinn Yang. 2011 wurde er Akademist des NHK Symphony Orchestra. Seit 2016 studiert er an der Universität Mozarteum Salzburg bei Clemens Hagen. Er gewann zahlreiche Preise (u.a. den internen Viola- und Violoncello-Wettbewerb an der Universität Mozarteum und den George Enescu International Competition) und erhielt Einladungen zu internationalen Musikfestivals.