Bernhard Peschl

credit Hans Engels

Der 1977 in Passau geborene Musiker erlernte schon 9-jährig das Trompetenspiel. Nach mehreren Preisen beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" sowie Landespreisen beim Wettbewerb des Musikbundes Ober- und Niederbayern wurde Bernhard Peschl ins Bayerische Landesjugendorchester aufgenommen. Nach der Abiturprüfung spielte er im Heeresmusikkorps Regensburg, bevor er 1997 sein Studium an der Hochschule für Musik und Theater München bei Hannes Läubin aufnahm. 1999 bekam Bernhard Peschl eine Substitutenstelle im Orchester der Hamburgischen Staatsoper; im Jahr 2000 war er Aushilfe im Bayerischen Staatsorchester und erhielt noch im selben Jahr eine Anstellung als Trompeter im Münchner Rundfunkorchester. 2005 wechselte Bernhard Peschl als stellvertretender Solotrompeter zu den Münchner Philharmonikern. Er ist Mitglied der Blechbläserensembles "Bavarian Chamber Brass" und "Ambrassador", mit denen er im In- und Ausland gastiert.