David Afkham

credit Gisela Schenker

David Afkham ist Chefdirigent des Spanish National Orchestra und zu Gast bei den weltweit renommiertesten Orchestern, Konzert- und Opernhäusern. In der nächsten Zeit steht er am Pult der Staatskapelle Berlin, dem Swedish Radio Symphony, den Wiener Symphoniker, dem Rotterdam Philharmonic, dem Santa Cecilia Orchestra, dem Orchestre National de France, den Götheborger Symphonikern, dem Radiosymphonieorchester Frankfurt, dem SWR-Symphonieorchester und geht auf Tornee mit dem Gustav Mahler Jungendorchester. Gastspiele führen ihn auch zum Chicago Symphony, Orchestra, den Bamberger Symphonikern, dem Danish National Symphony Orchestra, dem Oslo Philharmonic and Israel Philharmonic Orchestra.

Zudem wird er beim Concertgebouw Orchestra, dem London Symphony Orchestra, dem City of Birmingham Symphony, dem DSO-Berlin, der Filarmonica della Scala, dem Philharmonia Orchestra London und dem Cleveland Orchestra debutieren. Nach seinem großen Erfolg beim Glyndebourne Festival wurde er an das Teatro Real Madrid und die Oper Frankfurt eingeladen.

Geboren wurde David Afkham 1983 in Freiburg und erhielt ersten Klavier- und Violinunterricht im Alter von sechs Jahren. Mit 15 begann er sein Studium an der dortigen Musikhochschule in den Fächern Klavier, Musiktheorie und Dirigieren und schloss sein Studium an der Hochschule für Musik in Weimar ab. Er gewann den "Bernard Haitink Fund for Young Talent" und assistierte Bernhard Haitink daraufhin beim Chicago Symphony Orchestra. Zudem erhielt ein Stipendium des Richard Wagner-Verbands Bayreuth sowie das Stipendium „Dirigentenforum des Deutschen Musikrats“. 2008 gewann er den „Donatella Flick Conducting Competition“ in London, woraufhin Assistant Conductor beim London Symphony Orchestra wurde. 2010 erhielt er den „Nestle and Salzburg Festival Young Conductors Award“ und war von 2009 bis 2012 Assitant Conductor des Gustav Mahler Jugendorchesters.