Evgeny Nikitin

credit Marco Borggreve

Der russische Bass-Bariton Evgeny Nikitin wurde in Murmansk geboren und trat noch während seines Gesangsstudiums am Mariinsky Theater St. Petersburg auf, wo er u.a. die Titelpartien in Boris Godunow, Prinz Igor und Der fliegende Holländer interpretierte. Es folgten bald Einladungen an wichtige Häuser in Europa, Nordamerika und Asien.

2002 debütierte er an der Metropolitan Opera und kehrte seitdem wiederholt dahin zurück. In Paris trat er mehrfach am Théâtre du Châtelet und der Opéra National auf und war an den Opernhäusern Wien, Toronto, Tokyo, Leipzig, Berlin, Valencia, Barcelona, Amsterdam, Zürich und Chicago engagiert. 2008 debütierte er an der Bayerischen Staatsoper München. In jüngster Zeit trat er unter anderem bei den Festspielen Baden-Baden, den BBC Proms, Aix-en-Provence, Verbier, dem Schleswig Holstein Musik Festival, den Bayreuther Festspielen und den Salzburger Festspielen auf.

Evgeny Nikitin arbeitet viel mit dem Mariinsky Theater zusammen und tritt in führenden Bassrollen auf, darunter Boris Godunov, Prinz Igor, Filipo (Don Carlo), Holländer, Amfortas (Parsifal), Wotan (Das Rheingold), Der Wanderer (Siegfried) sowie Don Giovanni und Figaro.

Neben seinen Engagements an den internationalen Opernhäusern und Festivals ist er bei allen großen Orchester zu Gast: den Berliner Philharmonikern, dem London Symphony Orchestra, der Accademia di Santa Cecilia Rome, dem National Symphony Orchestra Washington, dem Concertgebouw Orchestra Amsterdam und dem Boston Symphony Orchestra. 2014 debütierte er bei den Münchner Philharmonikern.

Evgeny Nikitin hat (Boris Godunov) und Remeniuk (Semyon Kotko) für Philips Classics eingespielt, zudem erschienen kürzlich zwei hochgelobte Aufnahmen des Parsifal mit ihm.