Hans Stadlmair

Hans Stadlmair wurde 1929 in Neuhofen an der Krems / Oberösterreich geboren, erhielt seine musikalische Ausbildung in den ersten Nachkriegsjahren an der Akademie für Musik und darstellende Kunst in Wien. 1952 ging er zu Johann Nepomuk David nach Stuttgart, um sich ganz dem Kompositionsstudium zu widmen. Insgesamt hat er mit Ausnahme der Oper für alle Gattungen der Musik eine ansehnliche Zahl an Werken geschrieben und im Einzelfall oft mehr als 100 Aufführungen erreicht.

 

Nahezu vier Jahrzehnte, von 1956 bis 1995 war er künstlerischer Leiter des Münchener Kammerorchesters und hat mit diesem Ensemble die ganze Welt bereist. Mehr als 4000 Konzerte hat er gegeben und allein für den Bayerischen Rundfunk an die 600 Aufnahmen eingespielt. Viele davon sind Co-Produktionen mit Plattenfirmen.

 

Hans Stadlmair wurden zahlreiche Ehrungen zuteil, darunter die Verleihung der Medaille ?München leuchtet?, das Bundesverdienstkreuz am Bande und zuletzt des Münchner Musikpreises 1994.

geboren 1929