Jürgen Popp

credit Hans Engels

Der aus München stammende Musiker erhielt seinen ersten Klavierunterricht mit sechs Jahren bei seiner Mutter. Nach Ableistung des Wehrdienstes begann Jürgen Popp sein Studium am Richard-Strauss-Konservatorium der Landeshauptstadt München, wo er vom eigenen Vater ausgebildet wurde, der Solofagottist bei den Münchner Philharmonikern war. 1983 bestand Jürgen Popp das Abschlussexamen im Hauptfach Fagott und wurde schon im nächsten Jahr von Sergiu Celibidache in die Fagott-Gruppe der Münchner Philharmoniker engagiert.