Odette Couch

credit Hans Engels

Odette Couch begann ihr Geigenstudium im Alter von sieben Jahren. Mit elf Jahren wurde sie als Jungstudentin an der Amsterdamer Musikhochschule aufgenommen. Ab 1985 setzte sie ihr Studium in den USA fort, wo sie den Bachelor und den Master of Music in Baltimore und New York erwarb. Zu den Lehrern, die sie geprägt haben, zählen u. a. Sylvia Rosenberg, Victor Libermann und Daniel Avshelomov. Beim Amsterdamer Oscar-Back-Wettbewerb ging Odette Couch 1993 als Preisträgerin hervor. Von 1993 bis 1997 war sie dritte Konzertmeisterin der Duisburger Symphoniker, anschließend wurde sie stellvertretende Konzertmeisterin bei den Münchner Philharmonikern.

2010 absolvierte Odette Couch die Ausbildung zur Musik- und Klangtherapeutin sowie in 2012 die Ausbildung zur Mentaltrainerin. Ihre Leidenschaft gilt der Kammermusik, dem mentalen Coachen von Musikern (www.mental-music.de) und dem Rudersport.

Konzerttermine mit Odette Couch