Stefan Gagelmann

credit Hans Engels

Der 1965 geborene Musiker erhielt im Alter von 9 Jahren seinen ersten Schlagzeug-Unterricht und wurde bereits als 12-Jähriger an der Musikhochschule Trossingen als Jungstudent aufgenommen. Dort begann er 1982 sein Schlagzeug-Studium bei Prof. Hermann Gschwendtner.

Im Alter von 19 Jahren wurde er von den Münchner Philharmonikern unter Sergiu Celibidache als Solopaukist verpflichtet. Er spielte dort unter bedeutenden Dirigenten wie Günter Wand, James Levine, Lorin Maazel und Christian Thielemann. Weitere künstlerische Impulse erhält er durch die Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Valery Gergiev, Zubin Mehta und Gustavo Dudamel. Konzerttourneen führten ihn nach Asien, in die USA und nach Südamerika. Er war Mitglied im Orchester der Bayreuther Festspiele und ist regelmäßig Gast bei renommierten internationalen Spitzenorchestern.

Stefan Gagelmann war mehrere Jahre Dozent für Pauke und Schlagzeug an der Musikhochschule Trossingen. Derzeit unterrichtet er am „Leopold Mozart Zentrum“ der Universität Augsburg. Neben seiner Tätigkeit im Orchester gilt sein besonderes Interesse der Schlagzeug-Kammermusik.