Stefan Gagelmann

Der aus Reutlingen stammende Musiker erhielt im Alter von neun Jahren seinen ersten Schlagzeugunterricht; mit nur 12 Jahren wurde er als Jungstudent an der Musikhochschule Trossingen aufgenommen. Als mehrfacher Preisträger beim Wettbewerb "Jugend musiziert" konnte Stefan Gagelmann im Bundesjugendorchester und in verschiedenen Kammermusik-Ensembles wertvolle Erfahrungen sammeln. Ab 1982 führte er sein Studium bei Hermann Gschwendtner fort. Im Alter von 19 Jahren wurde Stefan Gagelmann von den Münchner Philharmonikern als Solopaukist verpflichtet. Er spielte unter bedeutenden Dirigenten wie James Levine, Zubin Mehta, Lorin Maazel und Günter Wand. 1998 und 1999 wirkte er im Orchester der Bayreuther Festspiele mit. Neben seiner Tätigkeit im Orchester gilt Stefan Gagelmanns besonderes Interesse der Schlagzeug-Kammermusik.