Video-Produktion mit Valery Gergiev (Aufnahme vom 25.06.2020)

Veröffentlichung: 27.2. (19 Uhr) – 4.3. (24 Uhr)

Gioachino Rossini
Ouvertüre zu »La Cenerentola«
Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert für Horn und Orchester Es-Dur KV 495
Ludwig van Beethoven
Symphonie Nr. 7 A-Dur op. 92

Valery Gergiev, Dirigent
Matías Piñeira, Horn

 

Um den Triumph des Guten geht es in Rossinis Aschenputtel-Komödie »La Cenerentola«. Schwer vorzustellen, dass die Oper bei ihrer Premiere 1817 in Rom krachend durchfiel. Heute hat sie sich einen festen Platz im Repertoire gesichert. Zum Erfolg trug auch die spritzige Ouvertüre bei. Mit ihren mitreißenden Steigerungswellen versprüht sie Witz und Feierlaune. Mozart schrieb alle seine Hornkonzerte für Joseph Leutgeb, ein herausragender Solist seiner Zeit und guter Freund der Familie Mozart. Unser hauseigener Solohornist Matías Piñeira interpretiert das Es-Dur-Konzert KV 495 und kann dabei seinen samtweichen Ton und seine traumwandlerische Virtuosität voll entfalten. Ohrwurmcharakter verspricht der Finalsatz mit seinen Jagdhorn-Signalen. Der Schriftsteller Karl-Heinz Ott schrieb in seinem Beethoven-Buch, gegen die 7. Symphonie käme »jede Rock-Nummer wie eine lahme Ente daher«. In keiner anderen Symphonie zielte Beethoven so sehr auf die Kraft des Rhythmischen ab. Beispielhaft dafür ist der vierte Satz mit seiner von Orchesterschlägen angetriebenen Ausgelassenheit, einem dahinstürmenden Jubel im strahlenden A-Dur. Carl Maria von Weber hielt Beethoven nach dieser Musik »reif für die Irrenanstalt«. Wir halten diese Musik für ein großartiges Freudenfest!


Die weiteren geplanten Konzert-Streams der Münchner Philharmoniker:

Video-Produktion mit Klaus Mäkelä (Aufnahme vom 27.06.2020)

Veröffentlichung: 6.3. (19 Uhr) – 11.3. (24 Uhr)

Programm:
Maurice Ravel: »Ma Mère I´Oye«
Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr. 3 a-Moll op. 56 »Schottische«

Klaus Mäkelä, Dirigent


Video-Produktion mit Lorenzo Viotti (Aufnahme vom 25.02.2021)

Veröffentlichung: 13.3. (19 Uhr) – 18.3. (24 Uhr)

Programm:
Zoltan Kodály: »Tänze aus Galanta«
Béla Bartók: Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 Sz 36
Antonín Dvořák: Symphonie Nr. 7 d-Moll op. 70

Lorenzo Viotti, Dirigent
Lisa Batiashvili, Violine


Video-Produktion mit Fabio Luisi (Aufnahme vom 04.03.2021)

Veröffentlichung: 20.3. (19 Uhr) – 25.3. (24 Uhr)

Programm:
Edvard Grieg: Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 16
César Franck: Symphonie d-Moll

Fabio Luisi, Dirigent
Leif Ove Andsnes, Klavier


Video-Produktion mit Valery Gergiev (Aufnahme vom 23.06.2020)

Veröffentlichung: 27.3. (19 Uhr) – 1.4. (24 Uhr)

Programm:
Sergej Prokofjew: Symphonie Nr. 1 D-Dur op. 25 »Symphonie classique«
Dmitrij Schostakowitsch: Konzert für Klavier, Trompete und Streichorchester c-Moll op. 35
Franz Schubert: Symphonie Nr. 7 h-Moll D 759 »Unvollendete«

Anna Vinnitskaya, Klavier
Guido Segers, Trompete
Valery Gergiev, Dirigent