Video-Produktion mit Andris Nelsons (Aufnahme vom 28.04.2021)

Veröffentlichung: 15. Mai (19 Uhr) – 20. Mai (24 Uhr)

Programm:
Johannes Brahms: Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 73
Richard Wagner: Vorspiel zu »Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg« (Dresdener Fassung)

Andris Nelsons, Dirigent

 

»Das ist ja lauter blauer Himmel, Quellenrieseln, Sonnenschein und kühler grüner Schatten!« Nein, diese Worte stammen nicht aus einem Urlaubsprospekt und beziehen sich auch überhaupt nicht auf eine Naturidylle – sondern beschreiben Musik. Genauer gesagt sind es die Assoziationen, die Brahms mit seiner 2. Symphonie bei einem seiner Freunde auslöste. Entstanden während eines Sommerurlaubs am Wörthersee gilt sie als Brahms' „pastorale“ Symphonie. Ihr zur Seite stellt Dirigent Andris Nelsons Richard Wagners »Tannhäuser«-Ouvertüre, die das Drama um den gleichnamigen Helden in Kurzform präsentiert. Zwei musikalische Themen stehen für die widersprüchlichen Kräfte, zwischen denen Tannhäuser hin- und hergerissen wird: Der feierliche Pilger-Chor repräsentiert die christlich-asketische Welt, das entfesselte, unruhige Thema das sinnliche Reich des Venusbergs. Am Ende der Ouvertüre kehrt der Pilger-Chor in hymnischer Steigerung wieder und nimmt damit den Ausgang der Oper vorweg: Der Glaube siegt über die Sinnlichkeit.


Die weiteren geplanten Konzert-Streams der Münchner Philharmoniker:

Video-Produktion mit Valery Gergiev (Aufnahme vom 17.02.2019 aus der Philharmonie de Paris)

Veröffentlichung: 22. Mai (19 Uhr) – 27. Mai (24 Uhr)

Programm:

Gustav Mahler: Symphonie Nr. 8 Es-Dur »Symphonie der Tausend«

Valery Gergiev, Dirigent
Simone Schneider, Sopran
Jacquelyn Wagner, Sopran
Regula Mühlemann, Sopran
Katharina Magiera, Mezzosopran
Claudia Mahnke, Mezzosopran
Simon O’Neill, Tenor
Michael Nagy, Bariton
Evgeny Nikitin, Bass
Philharmonischer Chor München
Orfeon Donostiarra
Augsburger Domsingknaben


Video-Produktion mit Andrés Orozco-Estrada (Aufnahme vom 04.07.2020)

Veröffentlichung: 29. Mai (19 Uhr) – 3. Juni (24 Uhr)

Programm:
Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr. 1 c-Moll op. 11
Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie Nr. 41 C-Dur KV 551 »Jupiter-Symphonie«

Andrés Orozco-Estrada, Dirigent