mphil Logo - zur Startseite

Andrea Marcon

Der italienische Dirigent Andrea Marcon ist einer der anerkanntesten Musiker und Spezialisten auf dem Gebiet der Alten Musik sowie der Wiener Klassik. Er studierte an der Schola Cantorum in Basel u. a. bei Jean-Claude Zehnder, Hans Martin Linde und Jordi Savall sowie bei Luigi Fernando Tagliavini, Hans Van Nieuwkoop, Jesper Christensen, Harald Vogel und Ton Koopman. 1997 gründete er das Venice Baroque Orchestra, das heute zu den führenden Barockensembles der Welt gehört. Seit 2009 ist er künstlerischer Leiter des La Cetra Barockorchester & Vokalensemble Basel. Seine Partnerschaft mit »La Cetra« besteht bereits seit dem Gründungskonzert im Jahr 1999. Seither führt Andrea Marcon das Ensemble von Höhepunkt zu Höhepunkt, mit hochgelobten Inszenierungen von Opern und Balletten am Theater Basel sowie im Rahmen von internationalen Konzerttourneen mit Stars wie Magdalena Kožená oder Patricia Petibon Seit vielen Jahren gastiert Andrea Marcon in allen bedeutenden Konzertsälen weltweit. Er musiziert mit führenden Sängerinnen und Sängern und mit bekannten Instrumentalsolistinnen und -solisten. Als Gastdirigent arbeitet er regelmäßig in der Neuen Oper Frankfurt und beim Festival d’Aix-en-Provence und wurde von den Berliner Philharmonikern, den Rundfunkorchestern des BR, WDR, HR, NDR und RSB, dem Orchestre Philharmonique de Monte Carlo, dem Danish National Orchestra, dem Mozarteum Orchester Salzburg, dem Luzern Sinfonie Orchester, den Bamberger Symphonikern, der Camerata Salzburg und dem Mahler Chamber Orchestra eingeladen. Über 75 oft preisgekrönte Aufnahmen als Dirigent, Cembalist und Organist dokumentieren das reiche Repertoire, mit dem sich Andrea Marcon bis heute beschäftigt. Darüber hinaus gibt er sein Wissen an Studierende an Konservatorien und Universitäten in aller Welt weiter und ist Professor für Cembalo und Orgel an der Schola Cantorum Basiliensis. Wegen seiner herausragenden Verdienste um die Pflege der Musik Georg Friedrich Händels wurde Andrea Marcon 2021 mit dem Händel-Preis der Stadt Halle ausgezeichnet.

 

Stand: September 2022

credit Marco Borggreve

Konzerttermine mit Andrea Marcon

  • Bach
    Vivaldi

    Isarphilharmonie
    • Dirigent

      Andrea Marcon

      Der italienische Dirigent Andrea Marcon ist einer der anerkanntesten Musiker und Spezialisten auf dem Gebiet der Alten Musik sowie der Wiener Klassik. Er studierte an der Schola Cantorum in Basel u. a. bei Jean-Claude Zehnder, Hans Martin Linde und…

      mehr

    • Oboe

      Andrey Godik

      Der in Moskau geborene Andrey Godik begann seine musikalische Ausbildung 1996 an der Staatlichen Musikhochschule Gnessin in Moskau, zunächst auf der Blockflöte, wechselte aber bald zur Oboe. Von 2004 bis 2008 war er Jungstudent an der Zentralen…

      mehr

    • Violine

      Julian Shevlin

      Der 1967 in England geborene Julian Shevlin erhielt seinen ersten Geigenunterricht mit 7 Jahren. Bereits 11-jährig trat er erstmals bei den "Proms"-Konzerten in der Royal Albert Hall in London auf. 1980 debütierte er als Solist mit dem Bruch-Konzert…

      mehr

    • Sopran

      Miriam Feuersinger

      Die aus Österreich stammende Echo-und OPUS-Klassik-Preisträgerin Miriam Feuersinger gehört zu den führenden Sopranistinnen im Bereich der geistlichen Barockmusik. Ihre große Liebe gilt musikalisch und inhaltlich dem Kantaten- und Passionswerk von…

      mehr

    • Sopran

      Lea Elisabeth Müller

      Die österreichische Mezzosopranistin Lea Elisabeth Müller, geboren in Bregenz, erhielt ihre erste Ausbildung schon während der Schulzeit am Musikgymnasium Feldkirch. Sie studierte Sologesang am Vorarlberger Landeskonservatorium bei Clemens…

      mehr

    • Alt

      Matthias Lucht

      Der Countertenor Matthias Lucht studierte zunächst Bratsche an der Musikhochschule in Mannheim. Es folgte parallel dazu ein Gesangsstudium bei Gerd Türk. Danach half ihm ein Stipendium des DAAD sein Studium am Conservatorium van Amsterdam bei Howard…

      mehr

    • Tenor

      Raphael Höhn

      Der Schweizer Tenor und Bachpreisträger Raphael Höhn ist ein äußerst gefragter Sängern im Bereich der Barockmusik. Von der internationalen Presse wird er unter andrem für sein schönes Timbre mit großer Pracht, reinste Intonation, vorbildlicher…

      mehr

    • Bariton

      Tobias Berndt

      Der gebürtige Berliner Tobias Berndt begann seine musikalische Ausbildung im Dresdner Kreuzchor. Er studierte bei Hermann Christian Polster in Leipzig und setzte seine Ausbildung bei Rudolf Piernay in Mannheim fort. Zu seinen Lehrern gehören außerdem…

      mehr

    • Blockflöte

      Irene Liebau

      Die Leipzigerin Irene Liebau entdeckte die Blockflöte bereits im Vorschulalter für sich und begeisterte sich bald darauf für das Violoncello. Ihre Faszination für den Klang der historischen Instrumente veranlasste sie zur Aufnahme eines Studiums der…

      mehr

    • Blockflöte
    • ( ... )
    • Johann Sebastian Bach: Ouvertüre (Suite) Nr. 3
    • Antonio Vivaldi: Konzert für Violine und Oboe g-Moll
    • Johann Sebastian Bach: Ouvertüre (Suite) Nr. 4
    • Johann Sebastian Bach: Magnificat
    Isarphilharmonie
  • Bach
    Vivaldi

    Isarphilharmonie
    • Dirigent

      Andrea Marcon

      Der italienische Dirigent Andrea Marcon ist einer der anerkanntesten Musiker und Spezialisten auf dem Gebiet der Alten Musik sowie der Wiener Klassik. Er studierte an der Schola Cantorum in Basel u. a. bei Jean-Claude Zehnder, Hans Martin Linde und…

      mehr

    • Oboe

      Andrey Godik

      Der in Moskau geborene Andrey Godik begann seine musikalische Ausbildung 1996 an der Staatlichen Musikhochschule Gnessin in Moskau, zunächst auf der Blockflöte, wechselte aber bald zur Oboe. Von 2004 bis 2008 war er Jungstudent an der Zentralen…

      mehr

    • Violine

      Julian Shevlin

      Der 1967 in England geborene Julian Shevlin erhielt seinen ersten Geigenunterricht mit 7 Jahren. Bereits 11-jährig trat er erstmals bei den "Proms"-Konzerten in der Royal Albert Hall in London auf. 1980 debütierte er als Solist mit dem Bruch-Konzert…

      mehr

    • Sopran

      Miriam Feuersinger

      Die aus Österreich stammende Echo-und OPUS-Klassik-Preisträgerin Miriam Feuersinger gehört zu den führenden Sopranistinnen im Bereich der geistlichen Barockmusik. Ihre große Liebe gilt musikalisch und inhaltlich dem Kantaten- und Passionswerk von…

      mehr

    • Sopran

      Lea Elisabeth Müller

      Die österreichische Mezzosopranistin Lea Elisabeth Müller, geboren in Bregenz, erhielt ihre erste Ausbildung schon während der Schulzeit am Musikgymnasium Feldkirch. Sie studierte Sologesang am Vorarlberger Landeskonservatorium bei Clemens…

      mehr

    • Alt

      Matthias Lucht

      Der Countertenor Matthias Lucht studierte zunächst Bratsche an der Musikhochschule in Mannheim. Es folgte parallel dazu ein Gesangsstudium bei Gerd Türk. Danach half ihm ein Stipendium des DAAD sein Studium am Conservatorium van Amsterdam bei Howard…

      mehr

    • Tenor

      Raphael Höhn

      Der Schweizer Tenor und Bachpreisträger Raphael Höhn ist ein äußerst gefragter Sängern im Bereich der Barockmusik. Von der internationalen Presse wird er unter andrem für sein schönes Timbre mit großer Pracht, reinste Intonation, vorbildlicher…

      mehr

    • Bariton

      Tobias Berndt

      Der gebürtige Berliner Tobias Berndt begann seine musikalische Ausbildung im Dresdner Kreuzchor. Er studierte bei Hermann Christian Polster in Leipzig und setzte seine Ausbildung bei Rudolf Piernay in Mannheim fort. Zu seinen Lehrern gehören außerdem…

      mehr

    • Blockflöte

      Irene Liebau

      Die Leipzigerin Irene Liebau entdeckte die Blockflöte bereits im Vorschulalter für sich und begeisterte sich bald darauf für das Violoncello. Ihre Faszination für den Klang der historischen Instrumente veranlasste sie zur Aufnahme eines Studiums der…

      mehr

    • Blockflöte
    • ( ... )
    • Johann Sebastian Bach: Ouvertüre (Suite) Nr. 3
    • Antonio Vivaldi: Konzert für Violine und Oboe g-Moll
    • Johann Sebastian Bach: Ouvertüre (Suite) Nr. 4
    • Johann Sebastian Bach: Magnificat
    Isarphilharmonie
  • Bach
    Vivaldi

    Isarphilharmonie
    • Dirigent

      Andrea Marcon

      Der italienische Dirigent Andrea Marcon ist einer der anerkanntesten Musiker und Spezialisten auf dem Gebiet der Alten Musik sowie der Wiener Klassik. Er studierte an der Schola Cantorum in Basel u. a. bei Jean-Claude Zehnder, Hans Martin Linde und…

      mehr

    • Oboe

      Andrey Godik

      Der in Moskau geborene Andrey Godik begann seine musikalische Ausbildung 1996 an der Staatlichen Musikhochschule Gnessin in Moskau, zunächst auf der Blockflöte, wechselte aber bald zur Oboe. Von 2004 bis 2008 war er Jungstudent an der Zentralen…

      mehr

    • Violine

      Julian Shevlin

      Der 1967 in England geborene Julian Shevlin erhielt seinen ersten Geigenunterricht mit 7 Jahren. Bereits 11-jährig trat er erstmals bei den "Proms"-Konzerten in der Royal Albert Hall in London auf. 1980 debütierte er als Solist mit dem Bruch-Konzert…

      mehr

    • Sopran

      Miriam Feuersinger

      Die aus Österreich stammende Echo-und OPUS-Klassik-Preisträgerin Miriam Feuersinger gehört zu den führenden Sopranistinnen im Bereich der geistlichen Barockmusik. Ihre große Liebe gilt musikalisch und inhaltlich dem Kantaten- und Passionswerk von…

      mehr

    • Sopran

      Lea Elisabeth Müller

      Die österreichische Mezzosopranistin Lea Elisabeth Müller, geboren in Bregenz, erhielt ihre erste Ausbildung schon während der Schulzeit am Musikgymnasium Feldkirch. Sie studierte Sologesang am Vorarlberger Landeskonservatorium bei Clemens…

      mehr

    • Alt

      Matthias Lucht

      Der Countertenor Matthias Lucht studierte zunächst Bratsche an der Musikhochschule in Mannheim. Es folgte parallel dazu ein Gesangsstudium bei Gerd Türk. Danach half ihm ein Stipendium des DAAD sein Studium am Conservatorium van Amsterdam bei Howard…

      mehr

    • Tenor

      Raphael Höhn

      Der Schweizer Tenor und Bachpreisträger Raphael Höhn ist ein äußerst gefragter Sängern im Bereich der Barockmusik. Von der internationalen Presse wird er unter andrem für sein schönes Timbre mit großer Pracht, reinste Intonation, vorbildlicher…

      mehr

    • Bariton

      Tobias Berndt

      Der gebürtige Berliner Tobias Berndt begann seine musikalische Ausbildung im Dresdner Kreuzchor. Er studierte bei Hermann Christian Polster in Leipzig und setzte seine Ausbildung bei Rudolf Piernay in Mannheim fort. Zu seinen Lehrern gehören außerdem…

      mehr

    • Blockflöte

      Irene Liebau

      Die Leipzigerin Irene Liebau entdeckte die Blockflöte bereits im Vorschulalter für sich und begeisterte sich bald darauf für das Violoncello. Ihre Faszination für den Klang der historischen Instrumente veranlasste sie zur Aufnahme eines Studiums der…

      mehr

    • Blockflöte
    • ( ... )
    • Johann Sebastian Bach: Ouvertüre (Suite) Nr. 3
    • Antonio Vivaldi: Konzert für Violine und Oboe g-Moll
    • Johann Sebastian Bach: Ouvertüre (Suite) Nr. 4
    • Johann Sebastian Bach: Magnificat
    Isarphilharmonie