mphil Logo - zur Startseite

Konzertkalender

  • Sibelius
    Mahler

    Gastkonzert

    Elbphilharmonie Hamburg
    • Dirigent

      Daniel Harding

      Daniel Harding ist Musikalischer und Künstlerischer Leiter des Swedish Radio Symphony Orchestra. Zuvor war er von 2016 bis 2019 Musikalischer Direktor des Orchestre de Paris und von 2007 bis 2017 Erster Gastdirigent des London Symphony Orchestra. Das…

      mehr

    • Jean Sibelius: »Tapiola«
    • Gustav Mahler: 5. Symphonie
    Elbphilharmonie Hamburg
  • Escaich
    Bruckner

    Gastkonzert

    Elbphilharmonie Hamburg
    • Dirigent

      Daniel Harding

      Daniel Harding ist Musikalischer und Künstlerischer Leiter des Swedish Radio Symphony Orchestra. Zuvor war er von 2016 bis 2019 Musikalischer Direktor des Orchestre de Paris und von 2007 bis 2017 Erster Gastdirigent des London Symphony Orchestra. Das…

      mehr

    • Violine

      Renaud Capuçon

      Renaud Capuçon gilt nicht nur als einer der führenden Geiger und Kammermusiker mit weitgespanntem Repertoire, sondern ist auch als Festivalleiter und Pädagoge aktiv. Weltweit wird er für seinen einzigartigen Geigenton, musikalische Eleganz und…

      mehr

    • Thierry Escaich: 2. Violinkonzert »Au-delà du rêve« (Auftragswerk und Uraufführung)
    • Anton Bruckner: 4. Symphonie »Romantische«
    Elbphilharmonie Hamburg
  • Escaich
    Bruckner

    Gastkonzert

    Philharmonie de Paris
    • Dirigent

      Daniel Harding

      Daniel Harding ist Musikalischer und Künstlerischer Leiter des Swedish Radio Symphony Orchestra. Zuvor war er von 2016 bis 2019 Musikalischer Direktor des Orchestre de Paris und von 2007 bis 2017 Erster Gastdirigent des London Symphony Orchestra. Das…

      mehr

    • Violine

      Renaud Capuçon

      Renaud Capuçon gilt nicht nur als einer der führenden Geiger und Kammermusiker mit weitgespanntem Repertoire, sondern ist auch als Festivalleiter und Pädagoge aktiv. Weltweit wird er für seinen einzigartigen Geigenton, musikalische Eleganz und…

      mehr

    • Thierry Escaich: 2. Violinkonzert »Au-delà du rêve« (Auftragswerk und Uraufführung)
    • Anton Bruckner: 4. Symphonie »Romantische«
    Philharmonie de Paris
  • »MPhil Tea Time«

    Alte Utting
    • Violoncello

      Floris Mijnders

      Floris Mijnders, geboren in Den Haag, bekam als Achtjähriger den ersten Cellounterricht von seinem Vater. Ab 1984 studierte er bei Jean Decroos am Royal Conservatory Den Haag. Während seines Studiums spielte er im European Youth Orchestra und…

      mehr

    • Violoncello

      Sissy Schmidhuber

      Sissy Schmidhuber wurde 1970 in München geboren und erhielt ihren ersten Cellounterricht im Alter von sieben Jahren. Lange Jahre erhielt sie Unterricht bei Michael Hell. 1988 begann sie ihr Studium an der Hochschule für Musik in München bei Helmar…

      mehr

    • Violoncello

      Sven Faulian

      Der in Neubrandenburg geborene Musiker begann sein Cellostudium 1981 an der Musikschule seiner Heimatstadt. 1985 wurde er als externer Schüler an der "Spezialschule für Musik" der Hochschule für Musik "Hanns Eisler", ab 1986 dann als Direktschüler in…

      mehr

    • Violoncello

      Manuel von der Nahmer

      Der aus Wuppertal stammende Musiker erhielt im Alter von neun Jahren seinen ersten Cellounterricht. Nachdem er drei erste Bundespreise beim Wettbewerb "Jugend musiziert" und den ersten Preis beim Internationalen Kammermusikwettbewerb "Charles Hennen"…

      mehr

    Alte Utting

Saison 2024/25

Saison 2024/25

Das Jahresprogramm der Saison 2024/25 ist veröffentlicht. Das Motto der kommenden Saison lautet »Träume«.

Mehr

Aktuelles

08. Mai 2024, 19:30 Uhr & 09. Mai 2024, 19 Uhr

Er war ein vielversprechender Komponist, dessen Leben im Alter von 25 Jahren viel zu früh und tragisch endete: Hans Rotts 1. Symphonie steht am 8. und 9. Mai auf dem Programm. Paavo Järvi schenkt Rotts erster und einziger Symphonie, diesem erst vor kurzem entdeckten und viel zu selten gespielten Juwel der Spätromantik, die ihr lange verwehrt gebliebene Aufmerksamkeit.

credit Tobias Hase

12. Mai 2024, 15 Uhr & 13. Mai 2024, 10 Uhr

Ein Grusical für Groß und Klein: »Senta und die verfluchte Partitur« lädt zum Lachen und Fürchten, zum Spuken und Zaubern, zum Genießen und Staunen ein! Vier Schauspieler*innen führen das Publikum gemeinsam mit rund 80 Musiker*innen der Münchner Philharmoniker mit vergessener und vielleicht auch verfluchter Musik in eine unbekannte, zauberhafte Welt.

credit Tobias Hase

Sei ein Mensch

Sei ein Mensch

Die Münchner Philharmoniker unterstützen die Kampagne »Sei ein Mensch« der Landeshauptstadt München.

Mehr

credit Tobias Hase

Spielfeld Klassik

Hier erhalten Sie Informationen und aktuelle Veranstaltungen unseres Education-Programms »Spielfeld Klassik«.

Spielfeld Klassik

Preise

Preise

Eine Übersicht über die verschiedenen Preiskategorien, Ermäßigungsarten und weitere Sonderpreise finden Sie hier. 

Mehr

credit Tobias Hase

Saalplan

Saalplan

Der Saalplan der Isarphilharmonie ist bei den Münchner Philharmonikern in sechs verschiedene Preiskategorien eingeteilt. Details dazu finden Sie hier.

Mehr

credit Tobias Hase

Über uns

Über uns

Informationen zur Geschichte des Orchesters und über die Mitglieder der Münchner Philharmoniker finden Sie hier. 

Mehr

credit Co Merz
credit Tobias Hase

Unsere Abos

Hier finden Sie alle Informationen zu den Abo-Reihen der Münchner Philharmoniker. Werden Sie Teil unserer Philharmoniker-Familie und buchen Sie ein Abo! Unser Abo-Büro berät Sie gerne. 

Mehr