mphil Logo - zur Startseite

Korbinian Bubenzer

Der in Ulm geborene Cellist Korbinian Bubenzer spielte bereits bei Festivals wie dem Gstaad Menuhin Festival, in Konzertsälen von der Philharmonie in Berlin bis zur Suntory Hall in Tokio und mit Dirigenten wie Zubin Mehta, Mariss Jansons und Herbert Blomstedt. Seit 2021 ist er Cellist der Münchner Philharmoniker.

Des Weiteren spielte Korbinian Bubenzer als Gast beim Royal Concertgebouw Orchestra Amsterdam, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und dem Chamber Orchestra of Europe. Das Cellostudium führte ihn zunächst in die Schweiz an die Zürcher Hochschule der Künste zu Thomas Grossenbacher. An der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" in Berlin und der Musikhochschule Lübeck setzte er sein Studium bei Troels Svane fort. Dieses schloss er im Sommer 2018 mit Auszeichnung ab. Weitere prägende Impulse erlangte er durch Meisterkurse bei Natalia Gutman, Wolfgang Boettcher und Martin Ostertag. Auf dem Gebiet der Alten Musik und historischen Aufführungspraxis bildete er sich in den letzten Jahren bei Experten wie Ton Koopman, Raphael Alpermann und Hans-Jürgen Schnoor fort.

Korbinian Bubenzer ist außerdem als Arrangeur tätig und verlegt seit 2020 bei dem Schweizer Musikverlag "Edition Kunzelmann" eigene Arrangements für Celloensemble. Er spielt ein Violoncello aus der Pariser Geigenbauwerkstatt von "Stephan von Baehr" aus dem Jahre 2012.

credit Frank Bauer

Konzerttermine mit Korbinian Bubenzer

»LADIES FIRST«

Münchner Künstlerhaus
  • Violine

    Florentine Lenz

    Florentine Lenz erhielt ihren ersten Geigenunterricht im Alter von vier Jahren an der Westfälischen Schule für Musik Münster bei Tor Song Tan. Elfjährig wurde sie Schülerin von Martin Dehning, der sie ein Jahr später als Jungstudentin in seine Klasse…

    mehr

  • Violine

    Johanna Zaunschirm

    Johanna Zaunschirm wurde in Hamburg geboren und wuchs in der Nähe von Salzburg auf. Sie begann mit ihrer musikalischen Ausbildung im Alter von sechs Jahren bei Pavla Kinzl am Musikum Oberndorf. 2002 wurde sie von Bruno Steinschaden in den…

    mehr

  • Bratsche

    Jannis Rieke

    Jannis Rieke wurde 1993 in Bremen geboren und erhielt seinen ersten Violinunterricht im Alter von fünf Jahren. Mit dreizehn Jahren wurde er als Jungstudent an der Hochschule für Künste Bremen aufgenommen. Er begann sein Violinstudium an der…

    mehr

  • Violoncello

    Korbinian Bubenzer

    Der in Ulm geborene Cellist Korbinian Bubenzer spielte bereits bei Festivals wie dem Gstaad Menuhin Festival, in Konzertsälen von der Philharmonie in Berlin bis zur Suntory Hall in Tokio und mit Dirigenten wie Zubin Mehta, Mariss Jansons und Herbert…

    mehr

  • Kontrabaß

    Alexander Weiskopf

    Alexander Weiskopf, geboren und aufgewachsen im bayerischen Dorfen, erhielt seinen ersten Kontrabassunterricht bereits im Alter von sechs Jahren. Nach dem Abitur führte ihn sein Weg nach Freiburg, wo er an der Hochschule für Musik bei Prof. Božo…

    mehr

  • Fanny Hensel: Streichquartett Es-Dur
  • Louise Farrenc: Streichquintett Es-Dur
  • Gabriela Lena Frank: »Leyendas: An Andean Walkabout«
  • Jessie Montgomery: Auftragswerk und Erstaufführung
Münchner Künstlerhaus