mphil Logo - zur Startseite

Abo c

Sibelius
Strawinsky

Isarphilharmonie

alle Termine mit diesem Konzertprogramm

  • , Isarphilharmonie
  • , Isarphilharmonie
  • Dirigent

    Santtu-Matias Rouvali

    Der Dirigent Santtu-Matias Rouvali kommt aus der renommierten finnischen Dirigentenschule in Helsinki. Geboren 1985, begann er zunächst ein Schlagzeugstudium; inspiriert von Jorma Panula und Hannu Lintu wechselte er an die Sibelius-Akademie zum…

    mehr

  • Oedipus

    Paul Appleby

    Der Amerikaner Paul Appleby tritt regelmäßig auf den großen Opern-, Konzert- und Rezitalbühnen der Welt auf. In der Saison 2023/24 singt er die Rolle des Blake in der Uraufführung von Bernard Foccroules »Cassandra« am La Monnaie unter der Leitung von…

    mehr

  • Iokaste

    Ekaterina Semenchuk

    Die in Minsk geborene Sängerin, die im italienischen, französischen und russischen Repertoire gleichermaßen zu Hause ist, studierte in Sankt Petersburg am Rimskij-Korsakow-Konservatorium und debütierte noch während ihrer Ausbildung im Alter von nur…

    mehr

  • Kreon & Ein Bote

    Derek Welton

    Der Australier Derek Welton hat sich als angesehener und vielseitiger Künstler etabliert, dessen Repertoire von Bach und Händel bis zur Gegenwart reicht. Einladungen führten und führen ihn zu den Bayreuther und Salzburger Festspielen, zur Wiener…

    mehr

  • Hirte

    Gyula Rab

    Der ungarische Tenor Gyula Rab studierte an der International Opera School des Royal College of Music in London, war Sir-Roger- und-Lady-Carr-Soirée-d’Or-Stipendiat und promovierte an der Franz-Liszt-Musikakademie in Budapest. Sein Operndebüt gab er…

    mehr

  • Teiresias

    Shenyang

    Als Gewinner des BBC Cardiff Singer of the World Competition 2007 erlangte Shenyang sofort internationale Aufmerksamkeit, und es folgte eine Reihe hochkarätiger Debüts, unter anderem beim Glyndebourne Festival, an der Metropolitan Opera, an der…

    mehr

  • Sprecherin

    Waltraud Meier

    Waltraud Meier, geboren in Würzburg, begann ihre außergewöhnliche Weltkarriere 1983 bei den Bayreuther Festspielen mit ihrem triumphalen Erfolg als Kundry (»Parsifal«). Mit zahlreichen weiteren Maßstab setzenden Auftritten in Bayreuth festigte…

    mehr

  • Einstudierung: Andreas Herrmann

    Männerchor des Philharmonischen Chores München

    Der Philharmonische Chor München ist einer der führenden Konzertchöre Deutschlands und Partnerchor der Münchner Philharmoniker. Er wurde 1895 von Franz Kaim, dem Gründer der Münchner Philharmoniker, ins Leben gerufen. Seit 1996 wird er von…

    mehr

  • Jean Sibelius

    Jean Sibelius gilt als der finnische Nationalkomponist, ein Ruf, den er sich vor allem durch seine Symphonische Dichtung "Finlandia" erwarb. Dieses Werk avancierte in den Zeiten der russischen Unterdrückung zur inoffiziellen finnischen Nationalhymne…

    mehr

    Symphonie Nr. 7 C-Dur op. 105

    Für Sibelius’ Schaffensweise ist es charakteristisch, dass er an verschiedenen Projekten parallel arbeitete. Dies gilt auch für seine letzten symphonischen Werke. Erste Skizzen zur 7. Symphonie – wie auch zur später vom Komponisten selbst…

    mehr

  • Pause

  • Igor Strawinsky

    Igor Strawinskys Werk (geboren am 17. Juni 1882 in Oranienbaum; heute: Lomonosov) zeichnet sich durch eine große Stilvielfalt aus. Kaum eine Technik oder eine stilistische Entwicklung seiner Zeit, mit der er sich nicht auseinandergesetzt, die nicht…

    mehr

    »Oedipux rex«, Opern-Oratorium

    Frei nach der altgriechischen Schicksalstragödie von Sophokles komponierte Strawinsky von Januar 1926 bis Mai 1927 in Nizza ein Opern-Oratorium, das mit äußerst heterogenen Stilmitteln und statuarischer Gestik die geschichtlichen Entwicklungen beider…

    mehr

Tickets:

68 € | 57 € | 51 € | 41 € | 34 € | 20 €; U30: 14 € | 11 €

  • Dirigent

    Santtu-Matias Rouvali

    Der Dirigent Santtu-Matias Rouvali kommt aus der renommierten finnischen Dirigentenschule in Helsinki. Geboren 1985, begann er zunächst ein Schlagzeugstudium; inspiriert von Jorma Panula und Hannu Lintu wechselte er an die Sibelius-Akademie zum…

    mehr

  • Oedipus

    Paul Appleby

    Der Amerikaner Paul Appleby tritt regelmäßig auf den großen Opern-, Konzert- und Rezitalbühnen der Welt auf. In der Saison 2023/24 singt er die Rolle des Blake in der Uraufführung von Bernard Foccroules »Cassandra« am La Monnaie unter der Leitung von…

    mehr

  • Iokaste

    Ekaterina Semenchuk

    Die in Minsk geborene Sängerin, die im italienischen, französischen und russischen Repertoire gleichermaßen zu Hause ist, studierte in Sankt Petersburg am Rimskij-Korsakow-Konservatorium und debütierte noch während ihrer Ausbildung im Alter von nur…

    mehr

  • Kreon & Ein Bote

    Derek Welton

    Der Australier Derek Welton hat sich als angesehener und vielseitiger Künstler etabliert, dessen Repertoire von Bach und Händel bis zur Gegenwart reicht. Einladungen führten und führen ihn zu den Bayreuther und Salzburger Festspielen, zur Wiener…

    mehr

  • Hirte

    Gyula Rab

    Der ungarische Tenor Gyula Rab studierte an der International Opera School des Royal College of Music in London, war Sir-Roger- und-Lady-Carr-Soirée-d’Or-Stipendiat und promovierte an der Franz-Liszt-Musikakademie in Budapest. Sein Operndebüt gab er…

    mehr

  • Teiresias

    Shenyang

    Als Gewinner des BBC Cardiff Singer of the World Competition 2007 erlangte Shenyang sofort internationale Aufmerksamkeit, und es folgte eine Reihe hochkarätiger Debüts, unter anderem beim Glyndebourne Festival, an der Metropolitan Opera, an der…

    mehr

  • Sprecherin

    Waltraud Meier

    Waltraud Meier, geboren in Würzburg, begann ihre außergewöhnliche Weltkarriere 1983 bei den Bayreuther Festspielen mit ihrem triumphalen Erfolg als Kundry (»Parsifal«). Mit zahlreichen weiteren Maßstab setzenden Auftritten in Bayreuth festigte…

    mehr

  • Einstudierung: Andreas Herrmann

    Männerchor des Philharmonischen Chores München

    Der Philharmonische Chor München ist einer der führenden Konzertchöre Deutschlands und Partnerchor der Münchner Philharmoniker. Er wurde 1895 von Franz Kaim, dem Gründer der Münchner Philharmoniker, ins Leben gerufen. Seit 1996 wird er von…

    mehr

Tickets:

68 € | 57 € | 51 € | 41 € | 34 € | 20 €; U30: 14 € | 11 €

  • Jean Sibelius

    Jean Sibelius gilt als der finnische Nationalkomponist, ein Ruf, den er sich vor allem durch seine Symphonische Dichtung "Finlandia" erwarb. Dieses Werk avancierte in den Zeiten der russischen Unterdrückung zur inoffiziellen finnischen Nationalhymne…

    mehr

    Symphonie Nr. 7 C-Dur op. 105

    Für Sibelius’ Schaffensweise ist es charakteristisch, dass er an verschiedenen Projekten parallel arbeitete. Dies gilt auch für seine letzten symphonischen Werke. Erste Skizzen zur 7. Symphonie – wie auch zur später vom Komponisten selbst…

    mehr

  • Pause

  • Igor Strawinsky

    Igor Strawinskys Werk (geboren am 17. Juni 1882 in Oranienbaum; heute: Lomonosov) zeichnet sich durch eine große Stilvielfalt aus. Kaum eine Technik oder eine stilistische Entwicklung seiner Zeit, mit der er sich nicht auseinandergesetzt, die nicht…

    mehr

    »Oedipux rex«, Opern-Oratorium

    Frei nach der altgriechischen Schicksalstragödie von Sophokles komponierte Strawinsky von Januar 1926 bis Mai 1927 in Nizza ein Opern-Oratorium, das mit äußerst heterogenen Stilmitteln und statuarischer Gestik die geschichtlichen Entwicklungen beider…

    mehr

Santtu-Matias Rouvali sorgt zurzeit mit der Gesamteinspielung der Symphonien seines Landsmanns Jean Sibelius für Furore. Die »Siebte« ist der Kulminationspunkt in Sibelius’ symphonischem Schaffen. Mit der Konzentration auf nur einen durchgehenden Satz schuf Sibelius einen Gattungsübergang zwischen der mehrsätzigen Symphonie und der einsätzigen symphonischen Dichtung. Für sein »Opern-Oratorium« nach dem Sophokles-Drama »König Ödipus« ließ Strawinsky das Libretto eigens ins Lateinische übersetzen, um dem weltlichen Thema einen beschwörenden, geradezu religiösen Ritualcharakter zu verleihen. WALTRAUD MEIER kehrt in diesem Programm als Sprecherin in Igor Strawinskys »Oedipus Rex« auf die Bühne zurück. Ihr außergewöhnliches musikalisches Gespür sowie ihre warme, einfühlsame Stimme machen Waltraud Meier dabei zur idealen Besetzung für diese Rolle, die als Bindeglied zwischen Publikum und Werk angesehen werden kann. Als Erzählerin wird sie insbesondere die in Latein verfasste Handlung und Charaktere sowie die mythologischen Hintergründe des Musikdramas durch deutsche Zwischentexte näher bringen.

Konzertdauer: ca. 1 ¾ Stunden

Konzerteinführung/en

Anreise

Die Isarphilharmonie befindet sich auf dem Gelände des »Gasteig HP8«. Bitte nutzen Sie wenn möglich die öffentlichen Verkehrsmittel, da nur begrenzt Parkplätze vorhanden sind.

Isarphilharmonie
Hans-Preißinger-Straße 8, 81379 München

Informationen zur Barrierefreiheit und Behindertenparkplätzen

  • Anreise mit der U-Bahn:

    Anreise mit der U-Bahn:
    U3: Haltestelle Brudermühlstraße, Fußweg 350m oder Bus 54, 153, X30 und X204
    U2: Haltestelle Silberhornstraße, Bus X30
    U1: Haltestelle Candidplatz, Bus 54, 153, X30 und X204

  • Anreise mit dem Bus:
    An der Haltestelle Schäftlarnstraße/Gasteig HP8 halten die Buslinien 54, 153, X30 und X204 sowie der Parkplatz-Shuttle Bus 97.

  • Anreise mit dem PKW:

    Anreise mit dem PKW:
    Blumengroßmarkt, Lagerhausstraße 5: (geöffnet ab 2 h vor Veranstaltungs­beginn bis 1 Uhr; die 4-Stunden-Pauschale beträgt 10 €, jede weitere angefangene Stunde kostet € 3,50), Shuttle-Bus zur Schäftlarnstraße/­Gasteig HP8

Social Media

Newsletter

Melden Sie sich hier zum Newsletter an und erhalten Sie aktuelle Informationen aus erster Hand.

Zur Anmeldung