mphil Logo - zur Startseite

Abo c

Wagner
Bruckner

Isarphilharmonie

alle Termine mit diesem Konzertprogramm

  • , Isarphilharmonie
  • , Isarphilharmonie
  • , Isarphilharmonie
  • Dirigent

    Andris Nelsons

    Andris Nelsons ist Musikdirektor des Boston Symphony Orchestra und Gewandhauskapellmeister des Gewandhausorchesters Leipzig. Durch diese beiden Positionen und sein persönliches Engagement entstand eine zukunftsgerichtete Verbindung zwischen den zwei…

    mehr

  • Richard Wagner

    Die Musikdramen Richard Wagners, geboren am 22. Mai 1813 in Leipzig, wirkten auf seine Zeitgenossen äußerst polarisierend. Während sich die eine Hälfte des Publikums von der emotionalen Sogkraft seiner Werke in Bann ziehen ließ, fühlte sich die…

    mehr

    "Tannhäuser": Ouvertüre und Venusberg-Bacchanale

  • Pause

  • Anton Bruckner

    An der Musik Anton Bruckners (geboren am 4. September 1824 in Ansfelden bei Linz), der nach Beethoven zu den großen Symphonikern zählt, schieden sich die Geister. Während ihn die einen als Zerstörer von Traditionen sahen, verklärten ihn die anderen…

    mehr

    Symphonie Nr. 7 E-Dur WAB 107

    Erst mit seiner zwischen 1881 und 1883 entstandenen siebten Symphonie gelang Anton Bruckner der wirkliche Durchbruch als Symphoniker. Bereits über die Leipziger Uraufführung am 30. Dezember 1884 unter der Leitung von Arthur Nikisch berichtete…

    mehr

Tickets:

81 € | 69 € | 61 € | 48 € | 42 € | 24 €; U30: 14 € | 11 €

  • Dirigent

    Andris Nelsons

    Andris Nelsons ist Musikdirektor des Boston Symphony Orchestra und Gewandhauskapellmeister des Gewandhausorchesters Leipzig. Durch diese beiden Positionen und sein persönliches Engagement entstand eine zukunftsgerichtete Verbindung zwischen den zwei…

    mehr

Tickets:

81 € | 69 € | 61 € | 48 € | 42 € | 24 €; U30: 14 € | 11 €

  • Richard Wagner

    Die Musikdramen Richard Wagners, geboren am 22. Mai 1813 in Leipzig, wirkten auf seine Zeitgenossen äußerst polarisierend. Während sich die eine Hälfte des Publikums von der emotionalen Sogkraft seiner Werke in Bann ziehen ließ, fühlte sich die…

    mehr

    "Tannhäuser": Ouvertüre und Venusberg-Bacchanale

  • Pause

  • Anton Bruckner

    An der Musik Anton Bruckners (geboren am 4. September 1824 in Ansfelden bei Linz), der nach Beethoven zu den großen Symphonikern zählt, schieden sich die Geister. Während ihn die einen als Zerstörer von Traditionen sahen, verklärten ihn die anderen…

    mehr

    Symphonie Nr. 7 E-Dur WAB 107

    Erst mit seiner zwischen 1881 und 1883 entstandenen siebten Symphonie gelang Anton Bruckner der wirkliche Durchbruch als Symphoniker. Bereits über die Leipziger Uraufführung am 30. Dezember 1884 unter der Leitung von Arthur Nikisch berichtete…

    mehr

Es ist der lang ersehnte Durchbruch: Die Uraufführung seiner 7. Symphonie in Leipzig beschert dem 60-jährigen, nicht gerade erfolgsverwöhnten Anton Bruckner den lang ersehnten Triumph. Kurze Zeit später gerät auch die Münchner Erstaufführung zu einer regelrechten Sensation. Der Dirigent Hermann Levi bezeichnet die »Siebte« sogar als »das bedeutendste Werk seit Beethovens Tod« – Balsam auf Bruckners von der Wiener Musikkritik oft verspottete Künstlerseele. ANDRIS NELSONS, unbestritten einer der renommiertesten und innovativsten Dirigenten der internationalen Musikszene, sorgte unlängst mit seinem Bruckner-Zyklus für Aufsehen. Nun leitet er die Münchner Philharmoniker, Bruckner-Orchester schlechthin, in der populärsten Symphonie des Wiener Komponisten. Der von Bruckner hochverehrte Richard Wagner erfuhr bei der Pariser Erstaufführung von »Tannhäuser« offene Ablehnung, die sich im Zuschauerraum zu einem regelrechten Tumult steigerte. Auslöser war die Position des Balletts, das Wagner direkt aus der Ouvertüre hervorgehen ließ, um die unversöhnlichen Gegensätze zwischen Pilgerwelt und Venusberg zu verdeutlichen.

Leider muss Baiba Skride ihre Konzerttätigkeit für die nächste Zeit pausieren und die geplanten Konzerte mit Andris Nelsons und den Münchner Philharmonikern am 26./27. und 28. Juni 2024 absagen. Anstelle des ursprünglich geplanten Violinkonzerts von Alban Berg wird Andris Nelsons nun Wagners Tannhäuser-Ouvertüre und das Venusberg-Bacchanal dirigieren. Im zweiten Teil des Konzerts folgt wie ursprünglich geplant Bruckers 7. Symphonie. 

Konzertdauer: ca. 2 Stunden

Konzerteinführung/en

Anreise

Die Isarphilharmonie befindet sich auf dem Gelände des »Gasteig HP8«. Bitte nutzen Sie wenn möglich die öffentlichen Verkehrsmittel, da nur begrenzt Parkplätze vorhanden sind.

Isarphilharmonie
Hans-Preißinger-Straße 8, 81379 München

Informationen zur Barrierefreiheit und Behindertenparkplätzen

  • Anreise mit der U-Bahn:

    Anreise mit der U-Bahn:
    U3: Haltestelle Brudermühlstraße, Fußweg 350m oder Bus 54, 153, X30 und X204
    U2: Haltestelle Silberhornstraße, Bus X30
    U1: Haltestelle Candidplatz, Bus 54, 153, X30 und X204

  • Anreise mit dem Bus:
    An der Haltestelle Schäftlarnstraße/Gasteig HP8 halten die Buslinien 54, 153, X30 und X204 sowie der Parkplatz-Shuttle Bus 97.

  • Anreise mit dem PKW:

    Anreise mit dem PKW:
    Blumengroßmarkt, Lagerhausstraße 5: (geöffnet ab 2 h vor Veranstaltungs­beginn bis 1 Uhr; die 4-Stunden-Pauschale beträgt 10 €, jede weitere angefangene Stunde kostet € 3,50), Shuttle-Bus zur Schäftlarnstraße/­Gasteig HP8

Social Media

Newsletter

Melden Sie sich hier zum Newsletter an und erhalten Sie aktuelle Informationen aus erster Hand.

Zur Anmeldung

Weitere Veranstaltungen

  • Schönberg
    Strauss

    Isarphilharmonie
    • Dirigent

      Klaus Mäkelä

      Der finnische Dirigent und Cellist Klaus Mäkelä ist seit 2020 Chefdirigent der Osloer Philharmoniker und seit 2021 Musikdirektor des Orchestre de Paris. 2022 wurde bekannt, dass er mit Beginn der Saison 2027/28 das Amt des Chefdirigenten beim Royal…

      mehr

    • Arnold Schönberg: »Verklärte Nacht«
    • Richard Strauss: »Eine Alpensinfonie«
    Isarphilharmonie
  • »MPHIL Late«

    Halle E
    • DJ

      David Hausdorf

      David Hausdorf erhielt mit fünf Jahren den ersten Violoncello-Unterricht. Nach frühen Wettbewerbserfolgen wurde er als Jungstudent in die Klasse von Josef Schwab an der HfM "Hanns Eisler" Berlin aufgenommen und absolvierte hier später sein…

      mehr

    • Special Guest

      Matías Piñeira

      Matias Piñeira wurde in Chile geboren und erhielt seinen ersten Horn-Unterricht im Alter von sieben Jahren. Er studierte Horn an der „Pontificia Universidad Católica de Chile“ und besuchte Meisterkurse bei u.a. German Brass und Ignacio García, dem…

      mehr

    Halle E
  • Gastkonzert

    Max-Littmann-Saal Bad Kissingen
    • Dirigent

      Paolo Bortolameolli

      Chilean-Italian conductor Paolo Bortolameolli is a prolific force on the podium, a talented lecturer, and advocate for the arts.

      Notable debuts between 2022 and 2024 include the New York Philharmonic, Philadelphia Orchestra, San Francisco Symphony,…

      mehr

    • Los Pitutos

      Was machen fünf klassisch ausgebildete Musiker aus Südamerika in Deutschland, wenn sie nicht gerade auf der Opernbühne stehen oder auf dem Konzertpodium sitzen? Na, Musik aus den Klängen und Melodien ihrer Heimat! 2015 haben sich die fünf Herren von…

      mehr

    Max-Littmann-Saal Bad Kissingen
  • »Klassik am Odeonsplatz«

    Odeonsplatz
    • Dirigent

      Lahav Shani

      Seit 2018 ist Shani Chefdirigent des Rotterdam Philharmonic Orchestra. Ab der Saison 20/21 übernahm er die Position des Musikdirektors des Israel Philharmonic Orchestra und löste damit Zubin Mehta ab, der diese Position 50 Jahre lang innehatte. Zuvor…

      mehr

    • Violine

      Anne-Sophie Mutter

      Anne-Sophie Mutter ist ein musikalisches Phänomen: Seit nunmehr 46 Jahren konzertiert die Virtuosin weltweit in allen bedeutenden Musikzentren und prägt die Klassikszene als Solistin, Mentorin und Visionärin.

      Dabei ist die viermalige Grammy® Award…

      mehr

    • Carl Maria von Weber: »Oberon«-Ouvertüre
    • Paul Dukas: »Der Zauberlehrling«
    • Camille Saint-Saëns: Introduction und Rondo capriccioso
    • John Williams: Ausschnitte aus Soundtracks zu »Die Hexen von Eastwick«, »Harry Potter«, »Sabrina« u.a.
    • ( ... )
    Odeonsplatz