mphil Logo - zur Startseite

Abo f, Abo i4

Farrenc
Mendelssohn Bartholdy
Tschaikowsky

Isarphilharmonie

alle Termine mit diesem Konzertprogramm

  • , Isarphilharmonie
  • , Isarphilharmonie
  • , Palau de la Música Valencia
  • , Auditorio Nacional de Música Madrid
  • Dirigent

    Lahav Shani

    Seit 2018 ist Shani Chefdirigent des Rotterdam Philharmonic Orchestra. Ab der Saison 20/21 übernahm er die Position des Musikdirektors des Israel Philharmonic Orchestra und löste damit Zubin Mehta ab, der diese Position 50 Jahre lang innehatte. Zuvor…

    mehr

  • Violine

    Hilary Hahn

    Die Geigerin und dreifache Grammy-Preisträgerin Hilary Hahn verbindet ausdrucksvolle Musikalität und vollendete Technik mit einem vielfältigen Repertoire, das ganz im Zeichen künstlerischer Neugier steht. Mit ihrer vorurteilsfreien Auffassung von…

    mehr

  • Louise Farrenc

    Ouvertüre Nr. 2 Es-Dur

  • Felix Mendelssohn Bartholdy

    Felix Mendelssohn Bartholdy, Sohn eines Bankiers und Enkel des Philosophen Moses Mendelssohn, wurde am 3. Februar 1809 in Hamburg geboren und gilt als einer der bedeutendsten Musiker der Romantik. Als Dirigent setzte er neue Standards, die das…

    mehr

    Konzert für Violine und Orchester e-Moll op. 64

    Erste Hinweise auf die Entstehungsgeschichte des e-Moll-Violinkonzertes von Felix Mendelssohn-Bartholdy gehen auf das Jahr 1838 zurück. In einem Brief vom 30. Juli schrieb der Komponist an seinen Geiger-Freund Ferdinand David: "Ich möchte Dir wohl…

    mehr

  • Pause

  • Peter I. Tschaikowsky

    Peter I. Tschaikowsky, geboren 25. April 1840 in Votkinsk, studierte zunächst Jura und war 1859-63 Sekretär im Justizministerium; 1863-65 studierte er am Petersburger Konservatorium u.a. bei Anton Rubinstein und lehrte anschließend Musiktheorie am…

    mehr

    Symphonie Nr. 5 e-Moll op. 64

    Über ein Jahrzehnt nach der Uraufführung der "Vierten" komponierte Tschaikowsky die 5. Symphonie in den Monaten April bis August 1888 in dem Dorf Frolowskoje bei Klin, einem kleinen Ort zwischen Moskau und St. Petersburg, wohin sich der Komponist…

    mehr

Tickets:

Karten ab 11.06.2024
Preise: 95 € | 79 € | 70 € | 56 € | 50 € | 29 €; U30: 14 € | 11 €

  • Dirigent

    Lahav Shani

    Seit 2018 ist Shani Chefdirigent des Rotterdam Philharmonic Orchestra. Ab der Saison 20/21 übernahm er die Position des Musikdirektors des Israel Philharmonic Orchestra und löste damit Zubin Mehta ab, der diese Position 50 Jahre lang innehatte. Zuvor…

    mehr

  • Violine

    Hilary Hahn

    Die Geigerin und dreifache Grammy-Preisträgerin Hilary Hahn verbindet ausdrucksvolle Musikalität und vollendete Technik mit einem vielfältigen Repertoire, das ganz im Zeichen künstlerischer Neugier steht. Mit ihrer vorurteilsfreien Auffassung von…

    mehr

Tickets:

Karten ab 11.06.2024
Preise: 95 € | 79 € | 70 € | 56 € | 50 € | 29 €; U30: 14 € | 11 €

  • Louise Farrenc

    Ouvertüre Nr. 2 Es-Dur

  • Felix Mendelssohn Bartholdy

    Felix Mendelssohn Bartholdy, Sohn eines Bankiers und Enkel des Philosophen Moses Mendelssohn, wurde am 3. Februar 1809 in Hamburg geboren und gilt als einer der bedeutendsten Musiker der Romantik. Als Dirigent setzte er neue Standards, die das…

    mehr

    Konzert für Violine und Orchester e-Moll op. 64

    Erste Hinweise auf die Entstehungsgeschichte des e-Moll-Violinkonzertes von Felix Mendelssohn-Bartholdy gehen auf das Jahr 1838 zurück. In einem Brief vom 30. Juli schrieb der Komponist an seinen Geiger-Freund Ferdinand David: "Ich möchte Dir wohl…

    mehr

  • Pause

  • Peter I. Tschaikowsky

    Peter I. Tschaikowsky, geboren 25. April 1840 in Votkinsk, studierte zunächst Jura und war 1859-63 Sekretär im Justizministerium; 1863-65 studierte er am Petersburger Konservatorium u.a. bei Anton Rubinstein und lehrte anschließend Musiktheorie am…

    mehr

    Symphonie Nr. 5 e-Moll op. 64

    Über ein Jahrzehnt nach der Uraufführung der "Vierten" komponierte Tschaikowsky die 5. Symphonie in den Monaten April bis August 1888 in dem Dorf Frolowskoje bei Klin, einem kleinen Ort zwischen Moskau und St. Petersburg, wohin sich der Komponist…

    mehr



Das Violinkonzert von Felix Mendelssohn Bartholdy ist eine Brücke zwischen dem formbewussten Stil der Klassik und der individuellen Ausdruckswelt der Romantik. Fließende Melodien und eine veredelte Form haben es zu einem der beliebtesten Werke des Repertoires gemacht. Dass Mendelssohn ganze sechs Jahre rastlos daran bastelte, hört man der Musik in keinem Moment an. Der virtuose Solopart ist bei Hilary Hahn, die für ihre vollendete Technik und Musikalität weltweit geschätzt wird, in besten Händen. Peter Tschaikowsky haderte mit seinem Fatum. Seine »Fünfte« mit dem omnipräsenten »Schicksalsmotiv« ist die musikalische Blaupause seines inneren Seelendramas. Während der Komposition überkamen ihn oft Zweifel, er stellte seine Arbeit als Komponist in Frage und war bis zum Schluss der Meinung, seine Symphonie Nr. 5 sei ihm misslungen. Publikum, Orchester und Dirigent*innen wie Lahav Shani sind vom Gegenteil überzeugt.

Anreise

Die Isarphilharmonie befindet sich auf dem Gelände des »Gasteig HP8«. Bitte nutzen Sie wenn möglich die öffentlichen Verkehrsmittel, da nur begrenzt Parkplätze vorhanden sind.

Isarphilharmonie
Hans-Preißinger-Straße 8, 81379 München

Informationen zur Barrierefreiheit und Behindertenparkplätzen

  • Anreise mit der U-Bahn

    Anreise mit der U-Bahn
    U3: Haltestelle Brudermühlstraße, Fußweg 350m oder Bus 54/X30
    U1: Haltestelle Candidplatz, Bus 54/X30 oder Shuttle-Bus zur Schäftlarnstraße/Gasteig HP8

  • Anreise mit dem Bus
    Bus 54: Haltestelle Schäftlarnstraße/Gasteig HP8 Bus
    Bus X30: Haltestelle Schäftlarnstraße/Gasteig HP8

  • Anreise mit dem PKW

    Anreise mit dem PKW
    Blumengroßmarkt, Lagerhausstraße 5: (geöffnet ab 2 h vor Veranstaltungs­beginn bis 1 Uhr; die 4-Stunden-Pauschale beträgt 10 €, jede weitere angefangene Stunde kostet € 3,50), Shuttle-Bus zur Schäftlarnstraße/­Gasteig HP8

Social Media

Newsletter

Melden Sie sich hier zum Newsletter an und erhalten Sie aktuelle Informationen aus erster Hand.

Zur Anmeldung

Weitere Veranstaltungen

  • Schönberg
    Strauss

    Isarphilharmonie
    • Dirigent

      Klaus Mäkelä

      Der finnische Dirigent und Cellist Klaus Mäkelä ist seit 2020 Chefdirigent der Osloer Philharmoniker und seit 2021 Musikdirektor des Orchestre de Paris. 2022 wurde bekannt, dass er mit Beginn der Saison 2027/28 das Amt des Chefdirigenten beim Royal…

      mehr

    • Arnold Schönberg: »Verklärte Nacht«
    • Richard Strauss: »Eine Alpensinfonie«
    Isarphilharmonie
  • Schönberg
    Strauss

    Isarphilharmonie
    • Dirigent

      Klaus Mäkelä

      Der finnische Dirigent und Cellist Klaus Mäkelä ist seit 2020 Chefdirigent der Osloer Philharmoniker und seit 2021 Musikdirektor des Orchestre de Paris. 2022 wurde bekannt, dass er mit Beginn der Saison 2027/28 das Amt des Chefdirigenten beim Royal…

      mehr

    • Arnold Schönberg: »Verklärte Nacht«
    • Richard Strauss: »Eine Alpensinfonie«
    Isarphilharmonie
  • Wagner
    Bruckner

    Isarphilharmonie
    • Dirigent

      Andris Nelsons

      Andris Nelsons ist Musikdirektor des Boston Symphony Orchestra sowie Gewandhauskapellmeister des Gewandhausorchesters Leipzig. Durch diese beiden Positionen und sein persönliches Engagement entstand eine zukunftsweisende Verbindung zwischen den zwei…

      mehr

    • Richard Wagner: »Tannhäuser«-Ouvertüre und Venusberg-Bacchanale
    • Anton Bruckner: 7. Symphonie
    Isarphilharmonie
  • Wagner
    Bruckner

    Isarphilharmonie
    • Dirigent

      Andris Nelsons

      Andris Nelsons ist Musikdirektor des Boston Symphony Orchestra sowie Gewandhauskapellmeister des Gewandhausorchesters Leipzig. Durch diese beiden Positionen und sein persönliches Engagement entstand eine zukunftsweisende Verbindung zwischen den zwei…

      mehr

    • Richard Wagner: »Tannhäuser«-Ouvertüre und Venusberg-Bacchanale
    • Anton Bruckner: 7. Symphonie
    Isarphilharmonie