mphil Logo - zur Startseite
credit Eric Kemnitz

Die Münchner Philharmoniker auf Tour

In der Isarphilharmonie daheim – in der Welt Zuhause! Nicht nur in München, sondern auch national und international feiern die Philharmoniker große musikalische Erfolge. Durch zahlreiche Konzertreisen in die Musikmetropolen und renommierten Konzertsäle der Welt avancierte das Orchester zum Musik-Botschafter der bayerischen Landeshauptstadt und festigt damit den Ruf Münchens als Musikstadt von Welt.

In den vergangenen Jahrzehnten führten zahlreiche Konzertreisen die Münchner Philharmoniker einmal rund um den Globus. Der Grundstein dafür wurde bereits in den 70er-Jahren gelegt – damals bereiste das Orchester bereits erstmals Japan und die damalige UdSSR, begleiteten Bundeskanzler Helmut Kohl als Botschafter Deutschlands nach London, Paris, Wien, Madrid, Mailand, Südamerika, die USA, Indien, Asien und Südostasien. Auch in der Ära Sergiu Celibidaches begleiteten die Münchner Philharmoniker die Bundesregierung und den Bundespräsidenten als musikalischen Botschafter. Unter der Leitung seines langjährigen Chefdirigenten trat das Orchester in vielen Ländern Europas sowie in Südamerika und Asien auf. Mit James Levine unternahmen die Münchner Philharmoniker ausgedehnte Konzerttourneen durch Europa, gastierten in der Carnegie Hall in New York und gaben ihr gemeinsames Debüt bei den Londoner »Proms«. Zusammen mit Christian Thielemann spielten die Münchner Philharmoniker ein Konzert vor Papst Benedikt XVI. im Vatikan. 

Eine überaus erfolgreiche Tournee führte das Orchester unter der Leitung von Ehrendirigent Zubin Mehta nach Südamerika. Mit Lorin Maazel unternahm das Orchester ausgedehnte Konzertreisen innerhalb Europas sowie in die USA und nach Asien. Mit Gastdirigenten wie Semyon Bychkov, Pablo Heras-Casado oder Gustavo Dudamel waren die Münchner Philharmoniker in vielen bedeutenden Konzertsälen Europas zu Gast. Unter der Leitung Valery Gergievs war das Orchester in allen großen Metropolen Europas zugegen sowie mehrfach in New York und Asien. In der chinesischen Metropole Nanjing eröffneten die Münchner Philharmoniker zusammen den neuen spektakulären Konzertsaal. Ebenso unter der Leitung Valery Gergievs spielten sie im Stift St. Florian einen Zyklus aller Symphonien Anton Bruckners ein, der anschließend auf CD und DVD veröffentlicht wurde. 

Mit einem Festprogramm zum 125-jährigen Jubiläum ging es nach Hamburg und Paris, wo mit dem »Lied von der Erde« sowie der 4. und 8. Sinfonie die drei Werke Gustav Mahlers auf dem Programm standen, die von den Münchner Philharmonikern uraufgeführt wurden. Beim Mahler Festival war das Orchester im Mai 2023 im Gewandhaus Leipzig zu Gast. Unter der Leitung von Tugan Sokhiev erklangen dort abermals Mahlers »Lied von der Erde« sowie die 4. Sinfonie. 

Im Herbst 2023 waren die Münchner Philharmoniker mit Myung-Whun Chung auf Südkorea-Tournee und im Frühjahr 2024 mit Ehrendirigent Zubin Mehta auf Spanien-Tournee mit zwei weiteren Gastspielen in der Carnegie Hall in New York. Zudem war das Orchester mit Dirigent Gianandrea Noseda in Linz zu Gast und wird mit Dirigent Daniel Harding in Wien, Hamburg und Paris zu erleben sein.

    Kommende Gastkonzerte in der Saison 2023/24

  • April 2024

  • Escaich
    Bruckner

    Gastkonzert

    Philharmonie de Paris
    • Dirigent

      Daniel Harding

      Daniel Harding ist Musikalischer und Künstlerischer Leiter des Swedish Radio Symphony Orchestra. Zuvor war er von 2016 bis 2019 Musikalischer Direktor des Orchestre de Paris und von 2007 bis 2017 Erster Gastdirigent des London Symphony Orchestra. Das…

      mehr

    • Violine

      Renaud Capuçon

      Renaud Capuçon gilt nicht nur als einer der führenden Geiger und Kammermusiker mit weitgespanntem Repertoire, sondern ist auch als Festivalleiter und Pädagoge aktiv. Weltweit wird er für seinen einzigartigen Geigenton, musikalische Eleganz und…

      mehr

    • Thierry Escaich: 2. Violinkonzert »Au-delà du rêve« (Auftragswerk und Uraufführung)
    • Anton Bruckner: 4. Symphonie »Romantische«
    Philharmonie de Paris
    credit Simon Fowler
  • Juli 2024

  • Gastkonzert

    Max-Littmann-Saal Bad Kissingen
    • Dirigent

      Paolo Bortolameolli

      Chilean-Italian conductor Paolo Bortolameolli is a prolific force on the podium, a talented lecturer, and advocate for the arts.

      Notable debuts between 2022 and 2024 include the New York Philharmonic, Philadelphia Orchestra, San Francisco Symphony,…

      mehr

    • Los Pitutos

      Was machen fünf klassisch ausgebildete Musiker aus Südamerika in Deutschland, wenn sie nicht gerade auf der Opernbühne stehen oder auf dem Konzertpodium sitzen? Na, Musik aus den Klängen und Melodien ihrer Heimat! 2015 haben sich die fünf Herren von…

      mehr

    Max-Littmann-Saal Bad Kissingen
    credit Alvaro Zambrano

    Gastkonzerte in der Saison 2024/25

  • September 2024

  • Chin
    Dutilleux
    Seltenreich
    Ben-Haim

    Gastkonzert

    KKL Luzern
    • Dirigent

      Lahav Shani

      Seit 2018 ist Shani Chefdirigent des Rotterdam Philharmonic Orchestra. Ab der Saison 20/21 übernahm er die Position des Musikdirektors des Israel Philharmonic Orchestra und löste damit Zubin Mehta ab, der diese Position 50 Jahre lang innehatte. Zuvor…

      mehr

    • Violine

      Renaud Capuçon

      Renaud Capuçon gilt nicht nur als einer der führenden Geiger und Kammermusiker mit weitgespanntem Repertoire, sondern ist auch als Festivalleiter und Pädagoge aktiv. Weltweit wird er für seinen einzigartigen Geigenton, musikalische Eleganz und…

      mehr

    • Unsuk Chin: »subito con forza« für Orchester
    • Henri Dutilleux: Violinkonzert »L’Arbre des songes«
    • Michael Seltenreich: Neues Werk für Orchester (Schweizer Erstaufführung und Auftragswerk)
    • Paul Ben-Haim: 1. Symphonie
    KKL Luzern
    credit Simon Fowler
  • Bach
    Bruckner

    Gastkonzert

    KKL Luzern
    • Dirigent und Klavier

      Lahav Shani

      Seit 2018 ist Shani Chefdirigent des Rotterdam Philharmonic Orchestra. Ab der Saison 20/21 übernahm er die Position des Musikdirektors des Israel Philharmonic Orchestra und löste damit Zubin Mehta ab, der diese Position 50 Jahre lang innehatte. Zuvor…

      mehr

    • Johann Sebastian Bach: Klavierkonzert BWV 1052
    • Anton Bruckner: 9. Symphonie
    KKL Luzern
    credit Co Merz
  • Ives
    Bruckner

    Gastkonzert

    Stift St. Florian
    • Dirigent

      Thomas Hengelbrock

      Er geht den Dingen auf den Grund und stellt sich ganz in den Dienst der Musik. Thomas Hengelbrock ist in vielerlei Hinsicht ein Ausnahmetalent: Als Violinist, Dirigent, Wissenschaftler und Musikvermittler in Personalunion begeistert er seit vielen…

      mehr

    • Sopran

      Katharina Konradi

      Katharina Konradi stammt aus Bishkek/Kirgistan und kam im Alter von 15 Jahren nach Deutschland. Hier wurde in der Schule ihre besondere Musikalität entdeckt und dank ihrer einzigartigen Stimme, ausgebildet von Julie Kaufmann in Berlin und Christiane…

      mehr

    • Mezzosopran

      Eva Zaïcik

      Nach ihrem Studium am Pariser Konservatorium gewann die französische Mezzosopranistin Eva Zaïcik 2018 die Auszeichnung »Révélation Artiste lyrique« bei den Victoires de la musique classique sowie Preise bei zwei renommierten Gesangswettbewerben: den…

      mehr

    • Tenor

      Benjamin Bruns

      Benjamin Bruns begann seine Sängerlaufbahn als Alt-Solist im Knabenchor seiner Heimatstadt Hannover. Nach einer vierjährigen privaten Gesangsausbildung bei Prof. Peter Sefcik studierte er an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei…

      mehr

    • Bass

      Jean Teitgen

      Im Anschluß an ein Wirtschaftsstudium begann Jean Teitgen seine musikalische Ausbildung am Conservatoire national supérieur de musique in Paris, die er mit Auszeichnung abschloß. Sein umfangreiches Repertoire reicht vom Barock bis zur Musik des 20.…

      mehr

    • Philharmonischer Chor München

      Der Philharmonische Chor München ist einer der führenden Konzertchöre Deutschlands und Partnerchor der Münchner Philharmoniker. Er wurde 1895 von Franz Kaim, dem Gründer der Münchner Philharmoniker, ins Leben gerufen. Seit 1996 wird er von…

      mehr

    • Charles Ives: »Psalm 90« für gemischten Chor, Orgel und Glocken
    • Anton Bruckner: Messe Nr. 3
    Stift St. Florian
    credit Mina Esfandiari
  • Oktober 2024

  • Tschaikowsky
    Rachmaninow
    Rimskij-Korsakow

    Gastkonzert

    Alte Oper Frankfurt
    • Dirigent

      Tugan Sokhiev

      Tugan Sokhiev dirigiert regelmäßig Orchester wie die Wiener, Berliner und Münchner Philharmoniker, die Dresdner und Berliner Staatskapelle, das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, das Gewandhausorchester und das Philharmonia Orchestra. Er…

      mehr

    • Klavier

      Alexandre Kantorow

      In 2019, aged 22, Alexandre Kantorow became the first French pianist to win the gold medal at the Tchaikovsky Competition, where he also won the Grand Prix, which has only been awarded three times before in the competition’s history. Hailed by…

      mehr

    • Peter I. Tschaikowsky: Polonaise aus »Eugen Onegin«
    • Sergej Rachmaninow: Rhapsodie über ein Thema von Paganini
    • Nikolaj Rimskij-Korsakow: »Scheherazade«
    Alte Oper Frankfurt
    credit Tobias Hase
  • Tschaikowsky
    Rachmaninow
    Rimskij-Korsakow

    Gastkonzert

    Elbphilharmonie Hamburg
    • Dirigent

      Tugan Sokhiev

      Tugan Sokhiev dirigiert regelmäßig Orchester wie die Wiener, Berliner und Münchner Philharmoniker, die Dresdner und Berliner Staatskapelle, das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, das Gewandhausorchester und das Philharmonia Orchestra. Er…

      mehr

    • Klavier

      Alexandre Kantorow

      In 2019, aged 22, Alexandre Kantorow became the first French pianist to win the gold medal at the Tchaikovsky Competition, where he also won the Grand Prix, which has only been awarded three times before in the competition’s history. Hailed by…

      mehr

    • Peter I. Tschaikowsky: Polonaise aus »Eugen Onegin«
    • Sergej Rachmaninow: Rhapsodie über ein Thema von Paganini
    • Nikolaj Rimskij-Korsakow: »Scheherazade«
    Elbphilharmonie Hamburg
    credit Tobias Hase
  • Bruckner

    Gastkonzert

    Elbphilharmonie Hamburg
    • Dirigent

      Tugan Sokhiev

      Tugan Sokhiev dirigiert regelmäßig Orchester wie die Wiener, Berliner und Münchner Philharmoniker, die Dresdner und Berliner Staatskapelle, das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, das Gewandhausorchester und das Philharmonia Orchestra. Er…

      mehr

    • Anton Bruckner: 8. Symphonie
    Elbphilharmonie Hamburg
    credit Tobias Hase
  • November 2024

  • Glinka
    Rachmaninow
    Rimskij-Korsakow

    Gastkonzert

    Philharmonie de Paris
    • Dirigent

      Tugan Sokhiev

      Tugan Sokhiev dirigiert regelmäßig Orchester wie die Wiener, Berliner und Münchner Philharmoniker, die Dresdner und Berliner Staatskapelle, das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, das Gewandhausorchester und das Philharmonia Orchestra. Er…

      mehr

    • Klavier

      Alexandre Kantorow

      In 2019, aged 22, Alexandre Kantorow became the first French pianist to win the gold medal at the Tchaikovsky Competition, where he also won the Grand Prix, which has only been awarded three times before in the competition’s history. Hailed by…

      mehr

    • Mikhail Glinka: Ouvertüre zu »Ruslan und Ljudmila«
    • Sergej Rachmaninow: Rhapsodie über ein Thema von Paganini
    • Nikolaj Rimskij-Korsakow: »Scheherazade«
    Philharmonie de Paris
    credit Tobias Hase
  • Glinka
    Rachmaninow
    Rimskij-Korsakow

    Gastkonzert

    Kölner Philharmonie
    • Dirigent

      Tugan Sokhiev

      Tugan Sokhiev dirigiert regelmäßig Orchester wie die Wiener, Berliner und Münchner Philharmoniker, die Dresdner und Berliner Staatskapelle, das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, das Gewandhausorchester und das Philharmonia Orchestra. Er…

      mehr

    • Klavier

      Alexandre Kantorow

      In 2019, aged 22, Alexandre Kantorow became the first French pianist to win the gold medal at the Tchaikovsky Competition, where he also won the Grand Prix, which has only been awarded three times before in the competition’s history. Hailed by…

      mehr

    • Mikhail Glinka: Ouvertüre zu »Ruslan und Ljudmila«
    • Sergej Rachmaninow: Rhapsodie über ein Thema von Paganini
    • Nikolaj Rimskij-Korsakow: »Scheherazade«
    Kölner Philharmonie
    credit Tobias Hase
  • April 2025

  • Bartók
    Schumann

    Gastkonzert

    Wiener Musikverein
    • Dirigentin

      Mirga Gražinytė-Tyla

      Mirga Gražinytė-Tyla wurde 2016 zur Musikdirektorin des City of Birmingham Symphony Orchestra ernannt, in der Nachfolge von Dirigenten wie Sir Simon Rattle, Sakari Oramo und Andris Nelsons. Das CBSO bestritt unter ihrer Leitung in Birmingham aber…

      mehr

    • Violine

      Vilde Frang

      In 2012 Vilde Frang was unanimously awarded the Credit Suisse Young Artists Award which led to her debut with the Wiener Philharmoniker under Bernard Haitink at the Lucerne Festival. Her profound musicianship and exceptional lyricism has elevated…

      mehr

    • Béla Bartók: Divertimento für Streichorchester
    • Robert Schumann: Violinkonzert
    • Robert Schumann: 1. Symphonie »Frühlingssymphonie«
    Wiener Musikverein
    credit Marco Borggreve
  • Mai 2025

  • Avni
    Mahler

    Gastkonzert

    Kreuzkirche Dresden
    • Dirigent

      Lahav Shani

      Seit 2018 ist Shani Chefdirigent des Rotterdam Philharmonic Orchestra. Ab der Saison 20/21 übernahm er die Position des Musikdirektors des Israel Philharmonic Orchestra und löste damit Zubin Mehta ab, der diese Position 50 Jahre lang innehatte. Zuvor…

      mehr

    • Tzvi Avni: »Prayer«
    • Gustav Mahler: 6. Symphonie »Tragische«
    Kreuzkirche Dresden
    credit Marco Borggreve
  • Avni
    Mahler

    Gastkonzert

    Konzerthaus Dortmund
    • Dirigent

      Lahav Shani

      Seit 2018 ist Shani Chefdirigent des Rotterdam Philharmonic Orchestra. Ab der Saison 20/21 übernahm er die Position des Musikdirektors des Israel Philharmonic Orchestra und löste damit Zubin Mehta ab, der diese Position 50 Jahre lang innehatte. Zuvor…

      mehr

    • Tzvi Avni: »Prayer«
    • Gustav Mahler: 6. Symphonie »Tragische«
    Konzerthaus Dortmund
    credit Marco Borggreve
  • Juni 2025

  • Debussy
    Wagner
    Berlioz

    Gastkonzert

    Stadthalle Heidelberg
    • Dirigent

      Andris Nelsons

      Andris Nelsons ist Musikdirektor des Boston Symphony Orchestra sowie Gewandhauskapellmeister des Gewandhausorchesters Leipzig. Durch diese beiden Positionen und sein persönliches Engagement entstand eine zukunftsweisende Verbindung zwischen den zwei…

      mehr

    • Sopran

      Rachel Willis-Sørensen

      American soprano Rachel Willis-Sørensen is known for her diverse repertoire ranging from Mozart to Wagner. A regular guest at the leading opera houses around the world, Le Monde enthused, "…the American soprano has without a doubt one of the most…

      mehr

    • Claude Debussy: »Prélude à 'L'Après-midi d'un Faune'«
    • Richard Wagner: »Wesendonck-Lieder«
    • Hector Berlioz: »Symphonie fantastique«
    Stadthalle Heidelberg
    credit Lukas Beck