mphil Logo - zur Startseite

Abo m

Korngold
Weill
Gershwin
Bernstein

Isarphilharmonie

alle Termine mit diesem Konzertprogramm

  • , Isarphilharmonie
  • , Isarphilharmonie
  • Dirigent und Klavier

    Wayne Marshall

    Der britische Dirigent, Organist und Pianist Wayne Marshall ist weltbekannt für seine Musikalität und Vielseitigkeit sowohl am Dirigentenpult als auch an den Tasten. Er war Chefdirigent des WDR Funkhausorchesters Köln (2014–2020) und Erster…

    mehr

  • Erich Wolfgang Korngold

    Erich Wolfgang Korngold gehört zu jenen tragischen Komponisten-Persönlichkeiten, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts sehr erfolgreich waren, dann aber aufgrund rassischer und politischer Verhetzung in Vergessenheit gerieten. Seine Oper "Die…

    mehr

    »Kings Row«-Suite

    Die Suite »Kings Row« ist ein Werk Erich Wolfgang Korngold - eine jener tragischen Komponisten-Persönlichkeiten, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts sehr erfolgreich waren, dann aber aufgrund rassischer und politischer Verhetzung in…

    mehr

  • Kurt Weill

    Kurt Julian Weill wurde am 2. März 1900 in Dessau geboren und entstammte einem jüdischen Elternhaus. Im Alter von fünf Jahren begann er mit dem Klavierspiel, schrieb im jugendlichen Alter seine ersten Kompositionen und begleitete bereits eine…

    mehr

    »Symphonic Nocturne« aus »Lady in the Dark« (Konzertsuite arrangiert von Robert Russell Bennett)

    Das Musical »Lady in the Dark« von Kurt Weill basiert auf einem Buch von Moss Hart, die Gesangstexte schrieb Ira Gershwin. Uraufgeführt wurde »Lady in the Dark« erfolgreich 1941 am Broadway. Die deutschsprachige Erstaufführung fand 1951 am…

    mehr

  • Pause

  • George Gershwin

    Der amerikanische Komponist George Gershwin kann mit Fug und Recht als einer der Väter des heute so populären "Crossover" angesehen werden. Erste Meriten verdiente sich der Sohn jüdischer Einwanderer aus Russland mit Arrangements und landete bald mit…

    mehr

    »Rhapsody in Blue«

    Mit »Rhapsody in Blue«, 1942 uraufgeführt, wollte George Gershwin den Amerikanern musikalisch eine eigene nationale Identität verleihen. Bei der Uraufführung der »Rhapsody« in der New Yorker Aeolien Hall tobte das Publikum, denn George Gershwin hatte…

    mehr

  • Leonard Bernstein

    Leonard Bernstein entstammte einer jüdischen Einwandererfamilie aus Riwne (Równo) in der heutigen Ukraine und wurde am 25. August 1918 in Lawrence, Massachusetts, geboren. Er studierte an der Harvard-Universität Klavier und Komposition und wurde 1943…

    mehr

    »On the Waterfront«, Symphonische Suite

    Die symphonische Suite »On the Waterfront« entstand aus der Filmmusik, die Bernstein zum gleichnamigen Film von Elia Kazan, einem sozialkritischen Krimi (deutscher Titel: »Die Faust im Nacken«) geschrieben hatte. Mit der Komposition der Suite…

    mehr

Tickets:

68 € | 57 € | 51 € | 41 € | 34 € | 20 €; U30: 14 € | 11 €

  • Dirigent und Klavier

    Wayne Marshall

    Der britische Dirigent, Organist und Pianist Wayne Marshall ist weltbekannt für seine Musikalität und Vielseitigkeit sowohl am Dirigentenpult als auch an den Tasten. Er war Chefdirigent des WDR Funkhausorchesters Köln (2014–2020) und Erster…

    mehr

Tickets:

68 € | 57 € | 51 € | 41 € | 34 € | 20 €; U30: 14 € | 11 €

  • Erich Wolfgang Korngold

    Erich Wolfgang Korngold gehört zu jenen tragischen Komponisten-Persönlichkeiten, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts sehr erfolgreich waren, dann aber aufgrund rassischer und politischer Verhetzung in Vergessenheit gerieten. Seine Oper "Die…

    mehr

    »Kings Row«-Suite

    Die Suite »Kings Row« ist ein Werk Erich Wolfgang Korngold - eine jener tragischen Komponisten-Persönlichkeiten, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts sehr erfolgreich waren, dann aber aufgrund rassischer und politischer Verhetzung in…

    mehr

  • Kurt Weill

    Kurt Julian Weill wurde am 2. März 1900 in Dessau geboren und entstammte einem jüdischen Elternhaus. Im Alter von fünf Jahren begann er mit dem Klavierspiel, schrieb im jugendlichen Alter seine ersten Kompositionen und begleitete bereits eine…

    mehr

    »Symphonic Nocturne« aus »Lady in the Dark« (Konzertsuite arrangiert von Robert Russell Bennett)

    Das Musical »Lady in the Dark« von Kurt Weill basiert auf einem Buch von Moss Hart, die Gesangstexte schrieb Ira Gershwin. Uraufgeführt wurde »Lady in the Dark« erfolgreich 1941 am Broadway. Die deutschsprachige Erstaufführung fand 1951 am…

    mehr

  • Pause

  • George Gershwin

    Der amerikanische Komponist George Gershwin kann mit Fug und Recht als einer der Väter des heute so populären "Crossover" angesehen werden. Erste Meriten verdiente sich der Sohn jüdischer Einwanderer aus Russland mit Arrangements und landete bald mit…

    mehr

    »Rhapsody in Blue«

    Mit »Rhapsody in Blue«, 1942 uraufgeführt, wollte George Gershwin den Amerikanern musikalisch eine eigene nationale Identität verleihen. Bei der Uraufführung der »Rhapsody« in der New Yorker Aeolien Hall tobte das Publikum, denn George Gershwin hatte…

    mehr

  • Leonard Bernstein

    Leonard Bernstein entstammte einer jüdischen Einwandererfamilie aus Riwne (Równo) in der heutigen Ukraine und wurde am 25. August 1918 in Lawrence, Massachusetts, geboren. Er studierte an der Harvard-Universität Klavier und Komposition und wurde 1943…

    mehr

    »On the Waterfront«, Symphonische Suite

    Die symphonische Suite »On the Waterfront« entstand aus der Filmmusik, die Bernstein zum gleichnamigen Film von Elia Kazan, einem sozialkritischen Krimi (deutscher Titel: »Die Faust im Nacken«) geschrieben hatte. Mit der Komposition der Suite…

    mehr

Vor genau 100 Jahren sorgte George Gershwin mit der Uraufführung seiner »Rhapsody in Blue« für eine Sensation im Konzertsaal: Mit seinem »Jazz Concerto« schenkte er seiner Heimat das lang ersehnte genuin amerikanische Meisterwerk und sich selbst den Weltruhm. WAYNE MARSHALL, der bereits in der Eröffnungssaison der Isarphilharmonie ein umjubeltes Konzert mit Jazz im Orchestersound gab, präsentiert nun die »Rhapsody in Blue« in Personalunion als Dirigent und Solist. Was Gershwin mit seinen leichtfüßigen Stilübergängen zwischen Jazz und Klassik vorlebte, führte Leonard Bernstein weiter. Seine Suite zu »On the Waterfront« birgt außerdem einen Genreübergang von der Film- zur Konzertmusik. In der ersten Konzerthälfte erklingen mit Kurt Weill und Erich Wolfgang Korngold zwei europäische Komponisten, die nach ihrer Emigration in die USA am Broadway und in Hollywood Erfolge feierten.

Konzertdauer: ca. 1 ¾ Stunden

Anreise

Die Isarphilharmonie befindet sich auf dem Gelände des »Gasteig HP8«. Bitte nutzen Sie wenn möglich die öffentlichen Verkehrsmittel, da nur begrenzt Parkplätze vorhanden sind.

Isarphilharmonie
Hans-Preißinger-Straße 8, 81379 München

Informationen zur Barrierefreiheit und Behindertenparkplätzen

  • Anreise mit der U-Bahn:

    Anreise mit der U-Bahn:
    U3: Haltestelle Brudermühlstraße, Fußweg 350m oder Bus 54, 153, X30 und X204
    U2: Haltestelle Silberhornstraße, Bus X30
    U1: Haltestelle Candidplatz, Bus 54, 153, X30 und X204

  • Anreise mit dem Bus:
    An der Haltestelle Schäftlarnstraße/Gasteig HP8 halten die Buslinien 54, 153, X30 und X204 sowie der Parkplatz-Shuttle Bus 97.

  • Anreise mit dem PKW:

    Anreise mit dem PKW:
    Blumengroßmarkt, Lagerhausstraße 5: (geöffnet ab 2 h vor Veranstaltungs­beginn bis 1 Uhr; die 4-Stunden-Pauschale beträgt 10 €, jede weitere angefangene Stunde kostet € 3,50), Shuttle-Bus zur Schäftlarnstraße/­Gasteig HP8

Social Media

Newsletter

Melden Sie sich hier zum Newsletter an und erhalten Sie aktuelle Informationen aus erster Hand.

Zur Anmeldung

Weitere Veranstaltungen

  • Bach
    Bruckner

    Isarphilharmonie
    • Dirigent und Klavier

      Lahav Shani

      Seit 2018 ist Shani Chefdirigent des Rotterdam Philharmonic Orchestra. Ab der Saison 20/21 übernahm er die Position des Musikdirektors des Israel Philharmonic Orchestra und löste damit Zubin Mehta ab, der diese Position 50 Jahre lang innehatte. Zuvor…

      mehr

    • Johann Sebastian Bach: Klavierkonzert BWV 1052
    • Anton Bruckner: 9. Symphonie
    Isarphilharmonie
  • Bach
    Bruckner

    Isarphilharmonie
    • Dirigent und Klavier

      Lahav Shani

      Seit 2018 ist Shani Chefdirigent des Rotterdam Philharmonic Orchestra. Ab der Saison 20/21 übernahm er die Position des Musikdirektors des Israel Philharmonic Orchestra und löste damit Zubin Mehta ab, der diese Position 50 Jahre lang innehatte. Zuvor…

      mehr

    • Johann Sebastian Bach: Klavierkonzert BWV 1052
    • Anton Bruckner: 9. Symphonie
    Isarphilharmonie
  • Bach
    Bruckner

    Isarphilharmonie
    • Dirigent und Klavier

      Lahav Shani

      Seit 2018 ist Shani Chefdirigent des Rotterdam Philharmonic Orchestra. Ab der Saison 20/21 übernahm er die Position des Musikdirektors des Israel Philharmonic Orchestra und löste damit Zubin Mehta ab, der diese Position 50 Jahre lang innehatte. Zuvor…

      mehr

    • Johann Sebastian Bach: Klavierkonzert BWV 1052
    • Anton Bruckner: 9. Symphonie
    Isarphilharmonie
  • Chin
    Dutilleux
    Seltenreich
    Ben-Haim

    Isarphilharmonie
    • Dirigent

      Lahav Shani

      Seit 2018 ist Shani Chefdirigent des Rotterdam Philharmonic Orchestra. Ab der Saison 20/21 übernahm er die Position des Musikdirektors des Israel Philharmonic Orchestra und löste damit Zubin Mehta ab, der diese Position 50 Jahre lang innehatte. Zuvor…

      mehr

    • Violine

      Renaud Capuçon

      Renaud Capuçon gilt nicht nur als einer der führenden Geiger und Kammermusiker mit weitgespanntem Repertoire, sondern ist auch als Festivalleiter und Pädagoge aktiv. Weltweit wird er für seinen einzigartigen Geigenton, musikalische Eleganz und…

      mehr

    • Unsuk Chin: »subito con forza« für Orchester
    • Henri Dutilleux: Violinkonzert »L’Arbre des songes«
    • Michael Seltenreich: »The Prisoner's Dilemma« (Deutsche Erstaufführung und Auftragswerk)
    • Paul Ben-Haim: 1. Symphonie
    Isarphilharmonie